3sat

3sat startet zwei neue Reihen zu Metropolen und Architekten
29. August und 6. September 2001

    Mainz (ots) - Mit zwei neuen Reihen startet 3sat in den
Spätsommer: Am Mittwoch, 29. August, ab 16.15 Uhr, steht mit "Aachen"
der erste Teil der Reihe "Europäisches Städtealphabet" auf dem
Programm, die bis November 2002 Porträts europäischer Metropolen
zeigt. Der Film von Winfried Lachauer berichtet von der Geschichte
Aachens von den Anfängen unter Karl dem Großen bis zur Stellung als
Metropole in der Europäischen Gemeinschaft. Die Reise durch die
europäischen Metropolen geht in insgesamt 54 Städte, unter anderem in
die europäische Kulturstadt 2000 Bologna (7. November 2001), nach
Leipzig (8. Mai 2002), Paris (31. Juli 2002), Porto (7. August 2002),
Syrakus (18. September 2002) und Venedig (16. Oktober 2002).
    
    Ab Donnerstag, 6. September, 16.15 Uhr, befasst sich eine
34-teilige Reihe bis zum Juni 2002 wöchentlich mit "Architekt/innen
unseres Jahrhunderts". Der erste Teil, ein Film von Erica Reese,
porträtiert den Eichstätter Architekten "Karljosef Schattner". Der
Diözesanbaumeister hat die alte Bischofsstadt Eichstätt im Auftrag
der Kirche zu einem Mekka der modernen Architektur gemacht. Am 15.
November beschäftigt sich die Reihe mit dem österreichischen
Architekten Hans Hollein, am 17. Januar 2002 mit dem Schweizer Mario
Botta. Der Belgier Lucien Kroll steht am 31. Januar 2002 im
Mittelpunkt, der Brite Norman Foster am 7. Februar 2002. Am 14. März
zeigt 3sat ein Porträt des amerikanischen Architekten Frank Gehry,
dessen Ausstellung "Frank Gehry, Architect" bis zum 26. August im
Guggenheim-Museum in New York zu sehen ist. Japanische, russische,
israelische und brasilianische Architekten runden die Reihe ab.
    
    
    
ots Originaltext: 3sat
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Rückfragen:

Presse und Öffentlichkeitsarbeit 3sat
Karola Klüh (06131 - 706478)

Original-Content von: 3sat, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: 3sat

Das könnte Sie auch interessieren: