3sat

3sat-Programmhinweis
Was macht die Frau zur Traumfrau?
3sat begibt sich auf einen Streifzug durch die Welt der Kontaktanzeigen

    Mainz (ots) - In der Talksendung "Nachtcafé" diskutiert Moderator
Wieland Backes am Donnerstag, 19. Juli, ab 10.45 Uhr, mit der
exotischen Schönheit Yasmina Filali, dem Serienstar Sabina Begic, dem
Wiener Bildhauer Alfred Hrdlicka sowie den Autoren Gabriel Barylli,
Christian Nürnberger und Katharina Rutschky darüber, welche
Qualitäten bei einer Frau für Männer an erster Stelle stehen. Einer
aktuellen Umfrage zufolge legen über 90 Prozent der Männer besonderen
Wert auf ein attraktives Äußeres; Intelligenz als Kriterium rangiert
dagegen eher auf den hinteren Plätzen. Nach wie vor scheinen die
Körpermaße 90-60-90 bleibenden Eindruck in der Männerwelt zu
hinterlassen.
    
    In der fünfteiligen Reihe "Wer liebt wen?" von Montag, 9., bis
Freitag, 13. Juli, ab 18.30 Uhr, untersucht das werktägliche
3sat-Wissenschaftsmagazin "nano", wie Liebende zueinander finden.
Warum lassen bestimmte Menschen unser Herz höher schlagen? Was ist
das "gewisse Etwas", das jemanden zu einem begehrten
Beziehungspartner werden lässt? Diese Fragen beschäftigen nicht nur
Millionen von Menschen überall auf der Welt, sondern auch Forscher
unterschiedlicher Disziplinen.
    
    Die enorme Zunahme der Zeitungskontaktanzeigen zeigt, wie viele
Menschen auf diesem Weg neue Partnerschaften suchen. "Hallo,
Partner!" unternimmt am Donnerstag, 19. Juli, ab 23.25 Uhr, einen
Streifzug durch die Welt der Kontaktanzeigen. Stammkunden in den
Rubriken sind sowohl Langzeit-Singles, Geschiedene, Berufs- und
Karrierestress-Geplagte mit wenig Freizeit als auch Menschen, die
Partneranzeigen als Reservoir für "one night stands" und lose
erotische Beziehungen betrachten oder solche, die aufgrund spezieller
sexueller Neigungen auf diesen Weg angewiesen sind. Der Film von
Andreas Novak stellt Menschen vor, die versucht haben, neue
Beziehungen über den Weg der Kontaktanzeige zu knüpfen.
    
    Am Mittwoch, 25. Juli, ab 21.35 Uhr, erzählt der französische
Kurzfilm "Der Junge mit den Streichhölzern" aus dem Jahr 1998 von den
tragikomischen Versuchen des 17-jährigen Louis, endlich erfolgreich
Kontakt mit dem weiblichen Geschlecht zu knüpfen. 3sat zeigt den Film
von Regisseur Daniel Cotard in der Originalfassung mit deutschen
Untertiteln.
    
    
ots Originaltext: 3sat
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen bitte an:

3sat Presse und Öffentlichkeitsarbeit, Tel. (06131)706479

Original-Content von: 3sat, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: 3sat

Das könnte Sie auch interessieren: