3sat

3sat-Programmhinweis
nano - die Welt von morgen
Mittwoch, 28. Februar 2001, 18.30 Uhr

Mainz (ots) - Optimisten leben länger: Ein altes Klischee scheint jetzt wissenschaftlich bewiesen. Langjährige Beobachtungen an Hunderten von Studienteilnehmern zeigen: Eine pessimistische Weltsicht verkürzt die Lebenszeit. In vielen Fällen ist zudem nachgewiesen worden, dass Stress und persönliche Katastrophen der körpereigenen Abwehr einen Dämpfer versetzen können. In diesem labilen Zustand wird der Mensch anfälliger für Krankheiten. Psychoneuro-Immunologen untersuchen, wie der Einfluss der Psyche auf das Immunsystem zustande kommt. An der Universität Essen versucht derzeit ein Forscherteam unter der Leitung von Professor Manfred Schedlowski, Direktor des Instituts für Medizinische Psychologie, diesen dämpfenden Effekt zum Nutzen von Transplantationspatienten einzusetzen. Der Körper der Organempfänger stößt nicht selten das Spenderorgan ab, so dass vorbeugende Medikamente notwendig werden. Durch Konditionierung via Nervensystem könnten jedoch diese Patienten künftig fast ohne immunsystemdämpfende Medikamente auskommen. Bei Tumorpatienten wurde außerdem nachgewiesen, dass Psychotherapie Krebskranke länger überleben und weniger an ihrem Schicksal leiden lässt. "nano" berichtet am Mittwoch, 28. Februar, 18.30 Uhr, in einem ausführlichen Beitrag über den Zusammenhang zwischen Körper und Geist. Das Thema wurde in Zusammenarbeit mit "Bild der Wissenschaft" (BDW) recherchiert und erscheint in der März-Ausgabe der Zeitschrift "Bild der Wissenschaft. ots Originaltext: 3sat Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Presse und Öffentlichkeitsarbeit 3sat Gülseren Sengezer-Dogan c/o ZDF 55100 Mainz Telefon: 06131 - 705952 Original-Content von: 3sat, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: