3sat

"nanocamper" fordern Wissenschaftler heraus!
Teilnehmer am 3sat-Sommercamp erarbeiten in diesem Jahr ihre Forschungsfragen selbst

Mainz (ots) - Termin "nanocamp 2010": 5. bis 11. Juni 2010, Universität Magdeburg Bewerbung ab sofort bis 15. März über www.nano.de 3sat sucht in diesem Jahr erneut zwölf Jugendliche zwischen 16 und 18 Jahren, die im "nanocamp", einem einwöchigen 3sat-Sommerforschungslager während des Wissenschaftssommers 2010 in Magdeburg, Wissenschaft als Abenteuer erleben. 2010 drehen die Teilnehmer den Spieß um: Sie durchlaufen kein vorgegebenes Programm wie in den Jahren zuvor. Ihre eigenen Fragen sind diesmal gefragt: Sie fordern die Wissenschaftler heraus und erarbeiten sich ihre Forschungsthemen selbst. Kann sie die Wissenschaft nach dem heutigen Stand lösen und wenn ja, wie? Das Ganze funktioniert so: Sobald die "nanocamper" ihr "Go" von der Redaktion "nano" bekommen haben, schließen sie sich ab Anfang April auf einer Internetplattform zusammen: Sie diskutieren Forschungsgebiete und destillieren ihre Fragen heraus. Pro "nanocamp"-Tag stellen sie eine zentrale Frage an Wissenschaftlerteams der Uni Magdeburg, bevor diese ihre Labore und Forschungsräume für die "nanocamper" öffnen. Was die Jugendlichen dann erforschen, können 3sat-Zuschauer während des "nanocamps" im Fernsehen verfolgen: Das 3sat-Wissenschaftsmagazin "nano" berichtet täglich um 18.30 Uhr. Ort der Forschung ist im Jahr 2010 die Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, die - 1993 gegründet - zu den jüngsten Deutschlands gehört. Schwerpunkte sind dort unter anderem die Neurowissenschaften, die Immunologie, die Materialforschung sowie Fragen zu gesellschaftlichen Transformationsprozessen und zu Kommunikation und Kultur. 3sat fördert seit 2002 jedes Jahr mit seinem "nanocamp" den akademischen Nachwuchs. Unterstützt wird die Aktion von "Wissenschaft im Dialog". Redaktionshinweis: Fotos erhalten Sie beim ZDF-Bilderdienst unter der Hotline 06131 - 706100 sowie http://bilderdienst.zdf.de/presse/nanocamp. Pressekontakt: Presse und Öffentlichkeitsarbeit 3sat Peter Bernhard Telefon: +49 (0)6131 - 70 6261 E-Mail: bernhard.p@3sat.de Original-Content von: 3sat, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: 3sat

Das könnte Sie auch interessieren: