3sat

Leben im Netz/3sat zeigt an zwei Abenden, wie das Internet auf die Gesellschaft und den Menschen wirkt, und wie sich der Mensch auf das neue Medium einstellt

    Mainz (ots) - Mittwoch, 3. Februar 2010, ab 18.30 Uhr, 3sat Donnerstag, 4. Februar 2010, ab 19.20 Uhr, 3sat

Erstausstrahlungen

Ob wir es wollen oder nicht: Wir hängen an der Nabelschnur des Internets. Wir bloggen, chatten, twittern, spielen und arbeiten im Netz. Wir kaufen online ein, stellen Anträge an Behörden und erledigen dort Dinge des Alltags. Das Internet hat unser Leben nachhaltig verändert. Durch so geschaffene soziale Räume entstehen Chancen, aber auch Risiken. 3sat schaut kritisch auf das "Leben im Netz".

Vor allem mit den Herausforderungen und Gefahren der digitalen Welt beschäftigt sich der 110-minütige Wissensabend "wissen aktuell: Leben im Netz" (Erstausstrahlung) am Mittwoch, 3. Februar, um 20.15 Uhr: Gestattet das Internet dem Menschen, sich im Laufe seines Lebens zu verändern und zu entwickeln, wenn alles, was jemals online war, für immer abrufbar bleibt? Jeder muss sich fragen, wie er dort seine persönlichen Daten schützt und Banales von Wichtigem unterscheiden lernt, Seriöses von Gefälschtem. Außerdem muss sich aber die Gesellschaft darauf einstellen, dass gewalttätige und pornografische Inhalte sehr viel leichter als in der realen Welt zugänglich sind. Was bedeutet dies für die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen?

Am Donnerstag, 4. Februar, folgt um 20.15 Uhr die "neues spezial"-Dokumentation "Digital Natives" über diejenigen, die schon in eine digitale Welt hineingeboren sind, und gelernt haben, ihr ganzes Leben mit den Möglichkeiten eines Lebens der digitalen Welt zu führen. Wie organisieren nach 1980 Geborene schon heute Leben, Liebe und Arbeit und wie wird das erst für deren Kinder sein? Die 45-Minuten-Dokumentation zeigt, dass für diese "Netzbewohner" die Grenzen zwischen Realität und Virtualität fließend sind, dass sie sich geschmeidig zwischen beiden hin und her bewegen.

3sat-Moderator Gert Scobel diskutiert mit seinen Gästen in der Sendung "scobel - Die Welt ist flach" im Anschluss um 21.00 Uhr unter anderem den Aspekt, ob das Web der Zukunft ein unendlicher, frei verfügbarer Wirtschaftsraum ist, in dem Gewinne erzielt werden sollen, oder ob Internetinhalte überwiegend Gratis-Gut bleiben. Wie wird sich das Web verändern und wie sich der Mensch durch das Web?

Auch die 3sat-Magazine beteiligen sich an "Leben im Netz": Neben "nano", dem 3sat-Wissenschaftsmagazin, dem Auftakt von "Leben im Netz" am Mittwoch, 3. Februar, 18.30 Uhr, widmet sich das 3sat-Magazin "Kulturzeit" anschließend um 19.20 Uhr sowie am Donnerstag, 4. Februar, 19.20 Uhr, in essayistischer Form unter dem Titel "Kulturelle Kernschmelze" der Frage, wie sehr die neuen Kommunikationsformen die Gesellschaft verändern.

Redaktionshinweis: Detaillierte Inhaltsbeschreibungen der Sendungen finden Sie im 3sat-Pressetreff (www.pressetreff.3sat.de). Dort finden Sie auch die vollständigen Sendungen "wissen aktuell: Leben im Netz" und "neues spezial: Digital Natives" als Streams. Fotos erhalten Sie beim ZDF-Bilderdienst unter http://bilderdienst.zdf.de.

Pressekontakt:
Presse und Öffentlichkeitsarbeit 3sat
Peter Bernhard
Telefon: +49 (0)6131 - 70 6261
E-Mail: bernhard.p@3sat.de

Original-Content von: 3sat, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: 3sat

Das könnte Sie auch interessieren: