NABU

Presse-Einladung zum 3.9./NABU-Kreuzfahrtranking 2015: Wohin steuert die Branche?

Berlin (ots) - Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Kolleginnen und Kollegen,

der Kreuzfahrtmarkt boomt, die Werften haben prall gefüllte Auftragsbücher. Doch nicht alle Anbieter setzen sich bei ihrem Flottenausbau für den Umwelt- und Gesundheitsschutz ein, sondern gefährden weiterhin die Gesundheit zehntausender Menschen durch giftige Abgase. Gigantische Investitionen fließen in Luxusausstattungen, anstatt in moderne Abgastechnik und schwefelarmen Kraftstoff. Doch es kommt Bewegung in den Markt: In jüngster Zeit haben einige Reeder angekündigt, den massiven Luftschadstoffausstoß ihrer schwimmenden Hotels deutlich reduzieren zu wollen. Sei es per Katalysator und Partikelfilter oder durch den Umstieg von dreckigem Schweröl auf Flüssiggas als Kraftstoff.

Welcher Anbieter geht beim Umweltschutz vorweg, wer bildet das Schlusslicht? Welcher Kreuzfahrtanbieter belastet Mensch und Umwelt weniger, als in der Branche bisher üblich? Das NABU-Kreuzfahrtranking 2015 analysiert die Entwicklung auf dem europäischen Markt bis zum Jahr 2020 und zeigt auf, welche Schiffe mit entsprechender Technik zur Emissionsminderung ausgestattet werden sollen.

Zur Vorstellung des Rankings laden wir Sie herzlich ein:

Termin: Donnerstag, 3. September 2015, 10 Uhr

Ort: NABU-Landesgeschäftsstelle, Klaus-Groth-Str. 21, 20535 Hamburg

mit: Daniel Rieger, Referent Verkehrspolitik, NABU-Bundesverband Malte Siegert, Leiter Umweltpolitik, NABU Hamburg

Wir würden uns freuen, Sie begrüßen zu können und bitten um Anmeldung unter presse@NABU.de

Mit freundlichen Grüßen

Kathrin Klinkusch NABU-Pressesprecherin Kathrin.Klinkusch@NABU.de Telefon +49 (0)30.28 49 84-1510 Mobil +49 (0)173.9306515

NABU Hamburg

Pressestelle Bernd Quellmalz Quellmalz@NABU-Hamburg.de Telefon +49 (0)40.69 70 89-12 Mobil +0049 (0)162.38 36 462

Pressekontakt:

NABU-Pressestelle
Kathrin Klinkusch | Iris Barthel | Britta Hennigs | Nicole Flöper
Tel. +49 (0)30.28 49 84-1510 | -1952 | -1722 | -1958
Fax: +49 (0)30.28 49 84-2000 | E-Mail: presse@NABU.de

Original-Content von: NABU, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: NABU

Das könnte Sie auch interessieren: