NABU

NABU-Aktion für 10% Öko-Anbau in fünf Jahren

Bonn (ots) - Was haben knackig-rote Bio-Möhren mit gesundem Trinkwasser zu tun, welchen Zusammenhang gibt es zwischen einem Glas kühl-erfrischender Bio-Milch und leuchtend-gelben Sumpfdotterblumen? Genau das will der Naturschutzbund NABU unter dem Titel "Mehr Genuss - Mehr Natur!" Verbraucherinnen und Verbrauchern vermitteln. 350 Naturkostläden bundesweit sowie die Firmen Dennree, Rapunzel, Andechser, Molkerei Schrozberg, Bio Planète, Voelkel, Bruno Fischer und Martin Evers sind an der Aktion beteiligt. Über Verbraucherinformationen in Naturring-Naturkostgeschäften oder Mini-Broschüren an Bio-Produkten erreicht der NABU dabei rund 5 Millionen Menschen. Die Aktion "Mehr Genuss - Mehr Natur!" setzt bewusst nicht auf den moralinsauren, erhobenen Zeigefinger, sondern auf den Spaß an bewusster Ernährung. "Öko-moralische Appelle zum Massenverzehr von Biowaren nach dem Motto "Hauptsache bio, egal wie's schmeckt!" gehören glücklicherweise der Vergangenheit an", sagte NABU-Referent Jochen Heimberg. In Zeiten von "Wellness" und gesundheitsbewusster Ernährung entdeckten heute immer mehr Menschen, wie lecker und vielfältig das Sortiment im Bioladen ist. Von ausgewählten Gemüse-Brotaufstrichen über ein riesiges Sortiment feiner Milchprodukte bis hin zu ökologisch angebautem Wein biete Naturkost eine gesunde Vielfalt, die man im Supermarktregal zwischen Tütensuppe und Büchsenmilch vergeblich suche. Darüber hinaus seien ökologische Geniesser auch Naturschützer: "Im Vergleich zum konventionellen Anbau leben auf den Feldern der Bio-Bauern immerhin zwei bis drei Mal so viele Tier- und Pflanzenarten leben auf den Feldern der Bio-Bauern", so Heimberg. Angesichts der Tatsache, dass drei Viertel aller Brutvogelarten, die in der Agrarlandschaft zu Hause sind, in ihrem Bestand gefährdet sind, leuchte jedem Naturfreund ein, dass nur in der ökologischen Landwirtschaft die Zukunft liegen könne. Aus diesem Grund habe sich der NABU das hohe, aber nicht unrealistische Ziel von 10% Öko-Anbau in 5 Jahren gesteckt, das mit der Aktion "Mehr Genuss - Mehr Natur!" vermittelt werden soll. ots Originaltext: NABU Bonn Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Für Rückfragen: Jochen Heimberg, NABU-Landwirtschaftskampagne, 0228-4036-175 Im Internet zu finden unter http://www.nabu.de Original-Content von: NABU, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: NABU

Das könnte Sie auch interessieren: