NABU

Bundesweite Mitmachaktion von NABU und LBV: Die Stunde der Gartenvögel vom 9.-12. Mai 2008 Beobachten - Melden - Gewinnen!

    Berlin (ots) - Der NABU und der Landesbund für Vogelschutz (LBV) - NABU-Partner in Bayern - rufen auch in diesem Jahr wieder Naturfreunde in ganz Deutschland dazu auf, im Zeitraum vom 9.-12. Mai 2008 eine Stunde lang die Vögel im eigenen Garten oder auf dem Balkon zu beobachten und zu melden. Die im Rahmen der "Stunde der Gartenvögel" gesammelten Daten werden zentral erfasst und zeitnah ausgewertet.

    Und so geht es: Innerhalb des genannten Zeitraumes werden die Vögel von einem ruhigen Platz aus beobachtet. Dabei soll im Laufe einer Stunde von jeder Vogelart die höchste Zahl der dort beobachteten Vögel notiert und anschließend dem NABU oder LBV gemeldet werden. Die Meldung kann per Internet, Post oder auch telefonisch erfolgen (kostenlose Rufnummer am 10.,11. und 12. Mai von 10.00 -18.00 Uhr: 0800-1157-115). Meldeschluss ist der 19. Mai 2008. Den Teilnehmerinnen und Teilnehmern an der "Stunde der Gartenvögel" winken wertvolle Sachpreise.

    Über die NABU-Aktion "Stunde der Gartenvögel" berichtet auch Deutschlandradio Kultur (www.dradio.de) in seiner Themenwoche  "Die große Vogelschau" vom 5. - 11. Mai.

    Im vergangenen Jahr wurden rund 1,3 Millionen Beobachtungen von 60.000 Vogelfreunden aus 36.000 Gärten ausgewertet. Mit rund 190.000 Meldungen verteidigte der Haussperling seinen Spitzenplatz aus dem Jahr 2007 vor der Amsel (159.000) und der Kohlmeise (110.000).

    Tipp: Man kann die heimischen Tiere nicht nur sehen, sondern auch hören - und unter www.nature-rings.de die Tierstimmen sogar als Klingelton auf das Handy laden. Über 30 Tierstimmen stehen dort in Studioqualität zur Verfügung. Darüber hinaus gibt es E-cards mit Motiv und Vogelgezwitscher für den guten Zweck. Diese Tierstimmen kann man nicht kaufen, sondern sie sind ein Geschenk für Menschen, die der Natur mit einer Spende helfen wollen.

    Service: Meldebogen, kostenloses Bildmaterial, Cartoons, Bestimmungshilfen, Vogelsteckbriefe und viele weitere Informationen gibt es unter www.stunde-der-gartenvoegel.de und www.lbv.de.

    Der NABU bedankt sich bei NABU Reisen, Leica, Volkswagen, Vodafone, Invento, Super RTL, dem Aula-Verlag und www.tierstimmen.de für die großzügige Unterstützung bei der Stunde der Gartenvögel 2008.

    Originaltext vom NABU

Pressekontakt:
Kathrin Klinkusch, NABU-Pressesprecherin, Tel.284984-1510.
Julian Heiermann, NABU-Infoservice, Tel. 030-284984-1616.

Original-Content von: NABU, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: NABU

Das könnte Sie auch interessieren: