news aktuell GmbH: Bundesliga-Sonar: Jupp Heynckes meisterlich - Bayern-Trainer meistgenannter Übungsleiter in News-Portalen, Blogs und Social Media / Borussia Dortmund auf Platz eins bei den Vereinen (mit Bild)
news aktuell GmbH: Bundesliga-Sonar: Jupp Heynckes meisterlich - Bayern-Trainer meistgenannter Übungsleiter in News-Portalen, Blogs und Social Media / Borussia Dortmund auf Platz eins bei den Vereinen (mit Bild)

Bundesliga-Sonar: Jupp Heynckes meisterlich - Bayern-Trainer meistgenannter Übungsleiter in News-Portalen, Blogs und Social Media
Borussia Dortmund auf Platz eins bei den Vereinen (mit Bild)

   Hamburg (ots) -

   Bayern-Trainer Jupp Heynckes ist weiterhin in Meisterschaftsform. 
Obwohl sein Verein in den letzten Wochen einige Rückschläge 
einstecken musste, ist Heynckes der meistgenannte Übungsleiter in 
News-Portalen, Blogs und Sozialen Netzwerken. Auf den Plätzen zwei 
und drei folgen Jürgen Klopp (Borussia Dortmund) und Felix Magath 
(VfL Wolfsburg). Meistgenannter Verein ist Borussia Dortmund. Zu 
diesem Ergebnis kommt der jüngste Bundesliga-Sonar von news aktuell. 
Die dpa-Tochter ist Anbieter der Social Media Monitoring Software 'na
media sonar'.

   Ebenfalls ganz oben mit dabei ist Mönchengladbachs Trainer Lucien 
Favre. Ihm ist es gelungen, aus einem Abstiegskandidaten einen ernst 
zu nehmenden Meisterschaftsaspiranten zu formen. Damit steht der 
Schweizer intensiv im Fokus der Medien und der sportinteressierten 
Öffentlichkeit und belegt im Ranking Platz vier. Newcomer Thorsten 
Fink belegt bereits Platz sechs. Der HSV-Trainer profitierte in den 
ersten Wochen seiner Amtszeit wahrscheinlich überdurchschnittlich 
davon, kompletter Neuling in der Trainergilde der Bundesliga zu sein.
Spannendes Detail beim Trainer-Ranking: Obwohl er derzeit kein 
aktiver Bundesligatrainer ist, würde Lothar Matthäus hinter Mirko 
Slomka aus Hannover auf Platz 10 stehen. Der Trainer mit den 
wenigsten Erwähnungen ist der Freiburger Marcus Sorg.

Top 10 der aktiven Trainer:

1. Jupp Heynckes (Bayern München)        5.893
2. Jürgen Klopp (Borussia Dortmund)      5.613
3. Felix Magath (VfL Wolfsburg)          3.868
4. Lucien Favre (Mönchengladbach)        3.072
5. Huub Stevens (Schalke 04)             3.038
6. Thorsten Fink (HSV)                   2.975
7. Thomas Schaaf (Werder Bremen)         2.811
8. Robin Dutt (Bayer Leverkusen)         2.612
9. Mirko Slomka (Hannover 96)            2.609
10. Holger Stanislawski (Hoffenheim)     1.740


   Während Sorgenkind HSV im September noch der meistgenannte Verein 
war, so hat Borussia Dortmund hier im Oktober und November die 
Tabellenführung übernommen. Der HSV ist im November auf Platz drei 
abgerutscht. Schalke behauptet sich auf Platz zwei. Erstaunlich, dass
Rekordmeister Bayern im Web nicht so Recht Fuß fasst. Die Superstars 
aus München rangieren nach wie vor knapp hinter Werder Bremen auf 
Platz fünf.


Die Top 10 der Bundesligavereine:

1. Borussia Dortmund     40.105
2. Schalke 04            28.615
3. HSV                   22.499
4. Werder Bremen         20.828
5. Bayern München        19.690
6. VfB Stuttgart         18.512
7. Bayer Leverkusen      14.235
8. VfL Wolfsburg         13.521
9. Mönchengladbach       13.283
10. Hannover 96          12.359

Background Bundesliga-Sonar 

   Die im Bundesliga-Sonar verwendeten Zahlen wurden mit dem 'na 
media sonar' ermittelt. 'na media sonar' ist ein effizientes Tool für
Social Media Monitoring und wird von der dpa-Tochter news aktuell 
angeboten. Für die Rankings wurden nur Treffer berücksichtigt, die 
die offiziellen Schreibweisen der Bundesliga-Clubs oder deren 
unverwechselbaren Abwandlungen (Zum Beispiel "Werder", "Werkself" 
oder "Rothosen") verwenden sowie die gängigen Twitter-Hashtags. Bei 
den Trainern wurden nur Treffer berücksichtigt, in denen der 
vollständige Name genannt wurde.

Über 'na media sonar'

   Das 'na media sonar' (http://www.media-sonar.de) der dpa-Tochter 
news aktuell wird von Presseabteilungen und PR-Agenturen eingesetzt, 
um Social Media und Online News nach bestimmten Begriffen zu 
durchsuchen. Das Tool ermöglicht es den Nutzern, Ergebnisse schnell 
zu analysieren, Berichte zu erstellen und direkt via Twitter und 
Facebook auf Treffer zu reagieren. Kurz: Zuhören - Analysieren - 
Berichten - Teilnehmen. Detailliertes Social Media Monitoring bildet 
die Grundlage für eine erfolgreiche Kommunikation in Foren, Blogs und
Sozialen Netzwerken. Mit dem na-media sonar wissen 
Kommunikationsabteilungen und PR-Agenturen, was im Netz los ist. Mit 
seiner Hilfe können Potenziale genutzt, Kritik analysiert und Trends 
erkannt werden.

Informationen zu 'na media sonar': 
http://www.newsaktuell.de/pressearbeit/monitoring/

Handout:
http://www.slideshare.net/newsaktuell/media-sonar-webmonitoring



Pressekontakt:
news aktuell GmbH
Jens Petersen
Leiter Unternehmenskommunikation
Telefon: 040/4113 - 32843
petersen@newsaktuell.de