Greenpeace e.V.

Taufe der "Rainbow Warrior III" bei Bremen
Neues Greenpeace-Aktionsschiff kommt im Oktober nach Hamburg

Hamburg / Bremen (ots) - Nach rund drei Jahren Bauzeit ist das neue Greenpeace-Aktionsschiff, die "Rainbow Warrior III", fertig. Sie ist der erste Schiffsneubau für Greenpeace International und ersetzt die "Rainbow Warrior II", die 22 Jahre für Greenpeace gegen Umweltverbrechen auf den Weltmeeren im Einsatz war.

Taufe der "Rainbow Warrior III" am 14. Oktober 2011 in Berne bei Bremen Am 14.10.2011 wollen wir die feierliche Taufe unseres neuen Schiffes mit Ihnen feiern. Hierfür laden wir Sie herzlich auf die Fassmer Werft in Berne bei Bremen ein. Bereits ab 9.30 Uhr haben Sie die Möglichkeit, das Gelände der Werft zu betreten und die neue "Rainbow Warrior III" zu besichtigen. Um 14.00 Uhr beginnt die Taufzeremonie. Die Veranstaltung endet gegen 15.00 Uhr. Bitte beachten Sie, dass nur akkreditierte Journalisten Zugang zum Werftgelände haben. Anmeldung unter: http://gpurl.de/registration_baptism

Vom 20. bis 25. Oktober kommt die "Rainbow Warrior III" nach Hamburg Am 20.10.2011 um circa 10.00 Uhr wird die "Rainbow Warrior III" als ersten Hafen Hamburg anlaufen. Auf der Elbe wird sie vom Schiff von Greenpeace Deutschland, der "Beluga II" und einer Schlauchbootflotte in Empfang genommen. Am 21.10.2011 findet anschließend ab 10.00 Uhr eine Flaggenübergabe mit Führung für Journalisten über das neue Aktionsschiff statt. Anmeldung unter: http://gpurl.de/registration_handover-RWIII

Open Boot am 22. und 23. Oktober 2011 zwischen 10.00 und 16.00 Uhr An der Überseebrücke in Hamburg wird das Greenpeace-Schiff erstmals für die Öffentlichkeit zugänglich sein. Hier kann jeder einen Blick auf und in die Räumlichkeiten des künftigen Kampagnenschiffes der Umweltschutzorganisation werfen. Am 25.10.2011 läuft das Schiff Richtung Amsterdam aus.

Im Internet finden Sie ein Webzine über den Bau der "Rainbow Warrior III" mit vielen Fotos und Videos unter: www.greenpeace.de/ueber_uns/schiffe/rainbow_warrior_iii/

Die "Rainbow Warrior III", das neue Flaggschiff von Greenpeace, ist mit umweltfreundlichster Technik ausgerüstet und so konstruiert, dass sie hauptsächlich als Segelschiff verwendet wird. Die Masten im A-Rahmen-Design und die Segel sind auf höchste Effizienz ausgerichtet. Nur bei ungünstigen Wetterbedingungen sollen verbrauchsarme Dieselmotoren das Schiff auf hoher See antreiben. In Häfen wird sich das Schiff mit einem Elektromotor fortbewegen. Der Bau kostete rund 23 Millionen Euro.

Achtung Redaktionen: Bitte melden Sie sich für die Taufe der "Rainbow Warrior III" in Berne bei Bremen beziehungsweise zur Flaggenübergabe in Hamburg über die oben genannten Links an. Greenpeace-Schiffsexperte Dr. Christian Bussau erreichen Sie unter Tel. 0171-8780 805, Pressesprecher Patric Salize ist unter Tel. 0171-8780 828 erreichbar. Fotos von den Veranstaltungen und vom Bau der "Rainbow Warrior III" bekommen Sie unter 040-30618 -377. Videomaterial, auch zum Download vom ftp-Server unter Tel. 0175-5891 718. Weitere Informationen zur "Rainbow Warrior III" unter: http://www.greenpeace.de/ueber_uns/schiffe/rainbow_warrior_iii/

Original-Content von: Greenpeace e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Greenpeace e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: