Axel Springer SE

DIE WELT gibt Lesern keine Wahlempfehlung

Berlin (ots) - Zur Bundestagswahl am 22. September 2002 wird die Tageszeitung DIE WELT ihren Lesern keine Wahlempfehlung geben. "Die Zeitungen des Axel Springer Verlages werden keine Wahlempfehlung geben," betonte die Pressesprecherin der WELT, Dr. Carola C. Schmidt. "Eine politische Festlegung ist nicht mit unseren publizistischen Grundsätzen vereinbar." Die Sprecherin reagierte damit auf einen Bericht in der aktuellen Ausgabe des Magazins "Focus". Darin hieß es, DIE WELT plane eine Wahlempfehlung, wie sie traditionell in britischen oder amerikanischen Zeitungen abgegeben werden. ots Originaltext: ASV Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Pressekontakt: Dr. Carola C. Schmidt Telefon: (0 30) 25 91-7 25 23 E-Mail: ccschmidt@asv.de Diese Presseinformation kann im Internet unter www.asv.de abgerufen werden. Original-Content von: Axel Springer SE, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: