Axel Springer SE

Aufsichtsrat stellt Jahresergebnis fest/ Dr. Giuseppe Vita zum Aufsichtsratsvorsitzenden ab 1. Juli 2002 gewählt
neue Aufsichtsratsmitglieder vorgeschlagen

    Berlin (ots) - Der Aufsichtsrat der Axel Springer Verlag AG hat in
seiner heutigen Sitzung den Jahresabschluss zum 31. Dezember 2001
festgestellt.
    
    Die Umsatzerlöse des Konzerns gingen um 1,3 Prozent auf EUR 2 864
Mio. zurück. Der Konzern-Jahresfehlbetrag belief sich auf EUR 198
Mio. (Vorjahresüberschuss EUR 98 Mio.).
    
    Eine Dividende wird aufgrund des negativen Jahresergebnisses nicht
gezahlt (Vorjahr EUR 1,43 pro Aktie).
    
    Das Aufsichtsratsmitglied Dr. Giuseppe Vita, 67, wurde mit Wirkung
zum 1. Juli 2002 zum neuen Aufsichtsratsvorsitzenden gewählt. Vita
ist Nachfolger von Professor Dr. Bernhard Servatius, 70, der, wie von
ihm bereits am 3. Mai 2002 angekündigt, nach der diesjährigen
Hauptversammlung den Vorsitz des Aufsichtsrats und sein
Aufsichtsratmandat mit Wirkung zum 30. Juni 2002 nach 17 Jahren
niederlegt.
    
    Für die Wahlen zum Aufsichtsrat durch die bevorstehende
Hauptversammlung schlägt der Aufsichtsrat anstelle von Professor Dr.
Bernhard Servatius den Aufsichtsratsvorsitzenden der ThyssenKrupp AG,
Dr. Gerhard Cromme, 59, und anstelle von Wolfgang Steinriede, 68, der
sein Mandat ebenfalls zum 30. Juni 2002 niederlegt, Leonhard Fischer,
39, Vorstandsmitglied der Dresdner Bank AG, vor.
    
    Axel Springer Verlag AG
    Der Aufsichtsrat
    gez. Servatius
    
ots Originaltext: Axel Springer Verlag AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Für weitere Informationen steht Ihnen Edda Fels zur Verfügung.
Telefon: (0 40)3 47-2 20 71
E-Mail: efels@asv.de

Diese Presseinformation kann im Internet auch in englischer Sprache
unter www.asv.de abgerufen werden.

Original-Content von: Axel Springer SE, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Axel Springer SE

Das könnte Sie auch interessieren: