Axel Springer SE

Michael Schanze im Exklusiv-Interview mit BILD der FRAU: "Eine Frau, die aus der Promi-Liebe Kapital für die eigene Karriere schlagen will, wäre an meiner Seite verkehrt"

    Hamburg (ots) - Am 22. November 2001 zeigt die ARD eine neue Folge
der TV-Show "Die Stunde der Stars" mit TV-Moderator Michael Schanze,
der seit 1972 im TV-Geschäft ist. Der 54-Jährige hatte privat nach
der Trennung von Frau Monika vor sechs Jahren und der Scheidung vor
18 Monaten einige Tiefs zu verarbeiten und stürzte sich in viele
Affären.
    
    In BILD der FRAU spricht Michael Schanze jetzt erstmals über seine
neue Liebe, die 30-jährige Nicole Stüfter: "Sie ist eine feine,
kluge, temperamentvolle Frau. Nicole war mal Miss Germany, aber sie
drängt sich nicht in den Vordergrund. Eine Frau, die nicht schweigen
kann und aus der Promi-Liebe Kapital für die eigene Karriere schlagen
will, wäre an meiner Seite verkehrt."
    
    Zurückblickend auf seine gescheiterte Ehe, geht Michael Schanze
sehr selbstkritisch mit sich um: "Ich war nicht genug da für meine
Liebsten. Meine Ehe, mein Familienglück ist daran zerbrochen, dass
ich nie genug Zeit hatte und immer alles auf später verschoben habe.
Dass unsere Kinder so toll sind, wie sie heute sind, daran hat Moni
den größten Anteil."
    
    Das komplette Interview erscheint in der neuen Ausgabe von BILD
der FRAU (www.bildderfrau.de), ab 19. November 2001 im Handel. Zitate
aus der Vorabveröffentlichung sind nur unter Quellenangabe "BILD der
FRAU" zur Veröffentlichung frei.
    
ots Originaltext: Axel Springer Verlag
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Pressekontakt: Birgit Mertin

Telefon: (0 40) 3 47-2 65 22

E-Mail: bmertin@asv.de

Diese Presseinformation kann im Internet unter www.asv.de abgerufen
werden.

Original-Content von: Axel Springer SE, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Axel Springer SE

Das könnte Sie auch interessieren: