Axel Springer SE

ALLEGRA-Literaturwettbewerb: Die Gewinner stehen fest
Erstmals auch ein Buch zum Wettbewerb "Realitätsverlust"

    Hamburg (ots) - Erster Preis geht nach Berlin / Platz zwei und drei belegen Gewinnerinnen aus Hamburg und Hildesheim

    Beim 6. Literaturwettbewerb des Frauen-Magazins ALLEGRA stehen
jetzt die Gewinner fest: Über den ersten Preis, einen Mercedes Benz
der A-Klasse, kann sich Florian Werner, 29, aus Berlin freuen. Die
ALLEGRA-Jury entschied sich für die Kurzgeschichte des 29-Jährigen
mit dem Titel "ab achtzehn". Platz zwei ging an die 31-jährige Verena
Carl, Hamburg. Ihre Geschichte heißt "j.l.". Auf Platz drei landete
die Geschichte "Verlorene Zeit" von Mascha Niksch, 23,  Hildesheim.
Über 2360 noch unentdeckte Schreiberinnen und Schreiber hatten ihre
Werke zum Thema "Realitätsverlust" bei der Fachjury eingereicht.
    
    Vorgestellt werden die Gewinner und ihre Geschichten im Extra-Heft
der neuen Ausgabe von ALLEGRA, ab Montag, 12. November 2001, im
Handel. Außerdem sind die aktuellen preisgekrönten Stories
nachzulesen in einem Taschenbuch, das erstmals begleitend zum
ALLEGRA-Literaturwettbewerb erscheint. "Realitätsverluste" (Knaur TB,
17,41 Mark, ISBN 3-426-62081-2), so der Titel, ist ab sofort im
Buchhandel erhältlich und veröffentlicht neben den besten zwanzig
Geschichten auch ein Service-Kapitel. Auf  rund 30 Seiten gibt es
praktische Tipps zu der Frage "Wie schreibe ich einen Bestseller?"
und nützliche Adressen (Stipendien, Termine von Wettbewerben,
Literaturagenten).
    
    Harald Braun, stellvertretender Chefredakteur, Autor und
Jury-Mitglied: "Der ALLEGRA-Literaturwettbewerb entwickelte sich seit
1996 zu einer erfolgreichen Leser-Aktion mit jeweils mehreren Tausend
Einsendern. Das Buch "Realitätsverlust" ist eine Bestätigung für die
Qualität des Wettbewerbs und weiterhin auch ein zusätzlicher Anreiz
für die Teilnehmer - auch im nächsten Jahr wird es wieder eine
Anthologie zum Literaturwettbewerb geben."
    
    Informationen zum nächsten Literaturwettbewerb gibt es in der
Januarausgabe von ALLEGRA (EVT: 10. Dezember 2001).
    
    
ots Originaltext: Axel Springer Verlag AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Pressekontakt: Birgit Mertin
Telefon: (0 40) 3 47-2 65 22
E-Mail: bmertin@asv.de

Diese Presseinformation kann im Internet unter www.asv.de abgerufen
werden.

Original-Content von: Axel Springer SE, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Axel Springer SE

Das könnte Sie auch interessieren: