Axel Springer SE

Ergebnis des EXTRA-Markttests eindeutig: Keine wirtschaftliche Perspektive

    Hamburg (ots) - Der Markttest EXTRA Rhein-Neckar des Axel Springer
Verlages im Raum Mannheim/Heidelberg wird nach vier Wochen mit der
Ausgabe vom 10. Oktober 2001 beendet. Mit EXTRA Rhein-Neckar testete
der Verlag seit dem 12. September das im Kölner Abwehrkampf gegen
Gratiszeitungen erfolgreich eingesetzte Produktkonzept, der ersten
Tageszeitung speziell für junge Leute.
    
    Ziel des Tests war, Erkenntnisse darüber zu gewinnen, ob junge
Menschen bereit sind, sich täglich aktiv für den Kauf einer Zeitung
zu entscheiden, die speziell auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist.
    
    "Das Ergebnis ist eindeutig: Die Vertriebszahlen lagen weit unter
der wirtschaftlich notwendigen Auflage. Damit hat sich gezeigt, dass
diese für das Anzeigengeschäft attraktive Zielgruppe weder durch eine
kostenlose noch durch eine speziell für junge Leser gestaltete
Kaufzeitung gebunden werden kann. Die Anforderungen junger
Zeitungsleser werden von den Blättern der BILD- und WELT-Gruppe sowie
von unseren und anderen Regionalzeitungen in hohem Maße erfüllt.
Unser Dank gilt der EXTRA-Mannschaft unter Leitung von Jan-Eric
Peters und dem gesamten Verlagsteam", sagte Dr. Mathias Döpfner,
Vorstand Zeitungen und Multimedia des Axel Springer Verlages.
    
    
ots Originaltext: Axel Springer Verlag AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Pressekontakt: Edda Fels
Telefon: (0 40) 3 47-2 20 71
E-Mail: efels@asv.de

Diese Presseinformation kann im Internet unter www.asv.de abgerufen
werden.

Original-Content von: Axel Springer SE, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Axel Springer SE

Das könnte Sie auch interessieren: