Axel Springer SE

Aus AKTIENRESEARCH wird AKTIEN & CO.

    Hamburg (ots) - Das donnerstags erscheinende Anlegermagazin
AKTIENRESEARCH aus dem Münchner Finanzen Verlag wird mit Heft 43/01
(EVT: 18. Oktober 2001) redaktionell und optisch weiterentwickelt.
AKTIEN & CO., so der neue Name, trägt dem Wandel an den
internationalen Finanzmärkten Rechnung und entspricht so besser dem
veränderten Informationsbedarf der Anleger.
    
    "Mit dem neuen Namen betonen wir auch unsere deutlich breitere
Positionierung", erläutert Chefredakteur Marc Reisner. "Zukünftig
werden wir in AKTIEN & CO. (www.finanzen.net) nicht mehr nur über
Aktien und börsenabhängige Produkte wie Optionsscheine oder
Zertifikate berichten, sondern auch Themen wie etwa Altersvorsorge
bekommen einen höheren Stellenwert. Ebenso intensivieren wir die
Berichterstattung über börsenunabhängige Geldanlagen wie Festgeld,
Immobilien oder geschlossene Fonds. Mit einem Copypreis von 4,50 Mark
liegen wir preislich deutlich unter den direkten Wettbewerbern."
    
    Begleitet wird die Umsetzung des neuen Konzepts durch
Händlerausweitung und eine höhere Druckauflage. Neben
Vertriebsaktionen im Einzelhandel werden Anzeigen in Publikumstiteln
und Tageszeitungen geschaltet.
    
    Anzeigenschluss für die erste Ausgabe von AKTIEN & CO. ist der 9.
Oktober 2001. Anzeigenpreis: 1/1 4c: 4.800 EURO.
    
    
ots Originaltext: AKTIENRESEARCH
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Ansprechpartner für Anzeigenkunden:
Concetta Herion, Telefon (0 89) 2 72 64-3 63 oder -2 18

Pressekontakt und Fotobestellung:
Birgit Mertin
Telefon: (0 40) 3 47-2 65 22
E-Mail: bmertin@asv.de

Original-Content von: Axel Springer SE, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Axel Springer SE

Das könnte Sie auch interessieren: