Axel Springer SE

Im Interview mit FUNK UHR gesteht Thomas Gottschalk: "Günther Jauch ist mein gefährlichster Konkurrent"

    Hamburg (ots) - Anlässlich des 20-jährigen Jubiläums der ZDF-Show
"Wetten, dass...?" sprach die Programm-Zeitschrift FUNK UHR mit
Thomas Gottschalk. Auf die Frage, ob es ihn störe, dass Günther Jauch
sich mit seiner Sendung "Wer wird Millionär" an seine bisher
unerreichten Einschaltquoten bei "Wetten, dass...?" heranarbeitet,
antwortete Gottschalk: "Ohne Konkurrenz würde der Job keinen Spaß
machen. Günther Jauch ist mir von allen Konkurrenten der Liebste,
auch wenn er der Gefährlichste ist. Privat bleiben wir immer
Freunde." Aktuellen Umfrage-Ergebnissen zufolge liegt Günther Jauch
in der Gunst der Zuschauer bereits vor Thomas Gottschalk.
    
    Und wen sieht Thomas Gottschalk selbst als seinen Nachfolger als
TV-Liebling der Nation? Gottschalk zurückhaltend: "Anfang der 90er
wurde ich in der Beliebtheitsskala schon von Linda de Mol abgelöst,
später von Frau Schreinemakers. Ich habe es aufgegeben, mich mit der
Nachfolger-Frage zu beschäftigen."
    
    Gottschalk, der wegen seiner netten Plaudereien mit Prominenten in
der Vergangenheit oft kritisiert wurde, bezeichnete sich gegenüber
FUNK UHR selbst als "freundliches Kerlchen". Er raste nur aus, "wenn
mir einer den Parkplatz wegschnappt oder Paparazzi meine Kinder von
den Bäumen 'abschießen'".
    
    Das komplette Interview aus Heft 11 (EVT: 9. März 2001) kann unter
    Quellenangabe FUNK UHR als Vorabdruck zur Verfügung gestellt
    werden.
    
ots Originaltext: Axel Springer Verlag AG
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Für weitere Informationen steht Ihnen Birgit Mertin zur Verfügung.
Telefon: (0 40) 3 47-2 65 22
E-Mail: bmertin@asv.de

Diese Presseinformation kann im Internet unter www.asv.de abgerufen
werden.

Original-Content von: Axel Springer SE, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Axel Springer SE

Das könnte Sie auch interessieren: