Axel Springer SE

AUTO BILD motorsport startet am 23. Januar 2001

Hamburg (ots) - Am Dienstag, 23. Januar 2001, rechtzeitig zum Beginn der Rennsaison, startet der neue Titel AUTO BILD motorsport. Die 14-tägliche Zeitschrift aus dem AS Auto Verlag berichtet auf mindestens 64 Seiten aktuell und umfassend über die Themenbereiche Formel-Sport, Sport- und Tourenwagen sowie Rallye-Sport. Themen der ersten Ausgabe sind u. a. die Neueinsteiger in der Formel 1 Kimmi Raikkönen und Juan Pablo Montoya, der neue Jordan von Heinz-Harald Frentzen, die Probleme der Sportlegende Porsche sowie aktuelle Berichte von den Rallyes Monte Carlo und Paris-Dakar. Als Kolumnisten für die neue Zeitschrift konnten Formel 1-Star Heinz-Harald Frentzen, Ex-Formel-1-Fahrer Marc Surer, der mehrfache deutsche Tourenwagenmeister und LeMans-Sieger Klaus Ludwig sowie der vierfache Rallye-Weltmeister Tommi Mäkinen gewonnen werden. In den Titel AUTO BILD motorsport wird die Fachzeitschrift RALLYE RACING integriert. AUTO BILD motorsport wird durchgängig vierfarbig in einer Druckauflage von anfangs 300 000 Exemplaren für 2,90 Mark im Handel erhältlich sein. "Der Start von AUTO BILD motorsport ist der nächste Schritt zum konsequenten Ausbau der Markenfamilie AUTO BILD", erläuterte Dr. Andreas Wiele, Vorstand Zeitschriften / International. "Unser Ziel ist es, alle Interessengebiete rund um das Thema Auto mit eigenen Zeitschriften bedienen zu können", ergänzte Peter Felske, gesamtverantwortlicher Chefredakteur AUTO BILD. Die kaufmännische Verantwortung liegt bei Klaus Kilian, Verlagsleiter AUTO BILD. ots Originaltext: ASV Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Für weitere Informationen steht Ihnen Birgit Mertin zur Verfügung. Telefon: (0 40) 3 47-2 65 22, E-Mail: bmertin@asv.de Diese Presseinformation kann im Internet unter www.asv.de abgerufen werden. Original-Content von: Axel Springer SE, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: