Axel Springer SE

DIE WELT veranstaltet "Europäisch-Israelischen Dialog"
Bundespräsident Johannes Rau und Bundesinnenminister Otto Schily als Gastredner erwartet

Berlin (ots) - Am 16. und 17. Dezember 2000 veranstaltet DIE WELT zum zweiten Mal den "Europäisch-Israelischen Dialog" im Axel Springer Verlag in Berlin. Hochrangige Vertreter aus Israel und den drei europäischen Ländern Deutschland, Frankreich und Großbritannien thematisieren aktuelle Fragen der europäisch-israelischen Beziehungen. Im Vordergrund der zweitägigen Konferenz, zu der rund 100 Teilnehmer aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Publizistik erwartet werden, steht der Friedensprozess im Nahen Osten. Gemeinsames Ziel ist, das gegenseitige Verständnis und die bilateralen Beziehungen zu vertiefen. Zu den Gastreferenten gehören u.a. General Charles Guthrie, Oberbefehlshaber der britischen Streitkräfte, Peter Hain, Staatsminister im Britischen Außenministerium, Zvi Shtauber, israelischer Botschafter in London, David Kimche, ehemaliger Mossad-Chef, Tom Segev, israelischer Publizist, Johannes Rau, Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland, Bundesinnenminister Otto Schily sowie Lord George Weidenfeld, britischer Verleger und Mitveranstalter des Dialogs. ots Originaltext: ASV Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Für weitere Informationen steht Ihnen Dr. Carola C. Schmidt zur Verfügung. Telefon: (0 30) 25 91-25 23 E-Mail: ccschmidt@asv.de Diese Presseinformation kann im Internet unter www.asv.de abgerufen werden. Original-Content von: Axel Springer SE, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: