Axel Springer SE

In Sachen Computerwissen ist Deutschland ein Entwicklungsland
Neues Computer-Sonderheft von FAMILIE&CO ab 13. September 2000 im Handel

Hamburg (ots) - Deutsche Kinder werden später auf dem Arbeitsmarkt im internationalen Vergleich keine guten Chancen haben, stellt die Familienzeitschrift FAMILIE&CO in ihrem neuen Computer-Sonderheft fest - ab 13. September 2000 im Handel. Denn für Erfolg im Beruf reichen gute Zensuren längst nicht mehr aus. Was zählt, ist vor allem Computerwissen - und da ist Deutschland ein Entwicklungsland. Weil Aktionen wie "Schulen ans Netz" nicht ausreichen, um den Rückstand aufzuholen, müssen Eltern selbst aktiv werden, rät jetzt das neue FAMILIE&CO-Computer-Sonderheft. Experten verraten, wie man Kinder in jeder Altersphase fit für die Zukunft machen kann, wie sich Kinder durch den Computer verändern, und welche neuen Erziehungsprobleme das PC-Zeitalter mit sich bringt. Außerdem im Computer-Sonderheft: Neue Berufs-Chancen für Mütter; ein ausführlicher Service-Teil mit Tests für Lern-CDs und PC-Mäuse, Preisvergleiche und Tipps sowie die Beilage Games&Co mit Spielen, Bastel-Spaß und Nachmach-Ideen rund um den Computer. Rolf Coppenrath, Verlagsleiter FAMILIE&CO: "Mit dem neuen Computer-Sonderheft stellt FAMILIE&CO ihre Kompetenz im Bereich der neuen Medien unter Beweis. Das Sonderheft bietet Eltern wichtige Informationen und Anregungen für den familiengerechten Umgang mit dem Computer und hält für Kinder Spaß und Spannung bereit." ots Originaltext: Axel Springer Verlag AG Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Für weitere Informationen steht Ihnen Simone Walper zur Verfügung. Telefon: (0 40) 3 47-2 70 38 E-Mail: swalper@asv.de Diese Presseinformation kann im Internet unter www.asv.de abgerufen werden. Nutzen Sie auch unseren kostenlosen Newsletter-Service unter www.asv.de/presse: Minutenaktuell erhalten Sie die neuesten Presse- informationen des Axel Springer Verlages bequem per E-Mail. Original-Content von: Axel Springer SE, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: