Axel Springer SE

Axel Springer startet Premium-Initiative mit kostenpflichtigen Abo-Modellen

Berlin (ots) - iPhone-Apps von BILD und WELT ab 9. Dezember verfügbar Die Axel Springer AG startet eine Premium-Initiative mit innovativen, kostenpflichtigen Angeboten, die Nutzern attraktive Inhalte und eine einfache Handhabung in der Abrechnung bieten. Mit den neuen Anwendungen (Apps) von BILD und WELT für das iPhone stehen ab Mittwoch, 9. Dezember, erstmals zwei mobile Angebote als exklusive Abo-Modelle zum Download bereit. "Die iPhone-Apps von BILD und WELT sind ein weiterer Schritt unserer Initiative, mit attraktiven Inhalten eine zweite Säule der Monetarisierung in der digitalen Welt neben den Online-Werbeerlösen zu entwickeln. Natürlich lässt sich heute noch nicht exakt vorhersagen, wie und in welchem Tempo sich die Zahlungsbereitschaft der Nutzer entwickeln wird - Attraktivität der Inhalte und einfache Handhabung in der Abrechnung sind jedoch die beiden Grundvoraussetzungen für den Erfolg. Zudem sind für Axel Springer die Kontakte zu zahlenden Kunden aus Vermarktungssicht auf Dauer wertvoller als Kontakte zu Kunden von Gratis-Angeboten", so Mathias Döpfner, Vorstandsvorsitzender der Axel Springer AG. Die beiden neu entwickelten Apps von BILD und WELT bieten Nutzern von iPhone und iPod Touch innovative Inhalte, Services und Funktionalitäten in einer einzigartigen Benutzerführung. Diese schöpfen das Leistungsspektrum der Geräte optimal aus und gehen weit über das bestehende, frei verfügbare Angebot von BILD.de und WELT ONLINE hinaus. So lassen sich über die BILD- und WELT-Apps die Printausgaben von BILD und WELT KOMPAKT bereits am Vorabend exklusiv im PDF-Format lesen. "Breaking News" und aktuelle Sportergebnisse werden über eine Push-Funktion direkt auf dem Display angezeigt, die Startseiten beider Apps sind mit individuellen und regionalen Inhalten frei konfigurierbar. Eine innovative und komfortable Menüführung sowie zusätzliche Services, wie beispielsweise der Nachrichten-Globus iWELT mit Exklusiv-Nachrichten eines weltweiten Korrespondenten-Netzwerks, ermöglichen ein völlig neues Erlebnis der Nachrichtennutzung. Die Apps von BILD und WELT sind ab sofort zum Einführungspreis im App Store von Apple erhältlich: Die BILD-App kostet für die ersten 30 Tage 79 Cent, danach können die Nutzer zwischen zwei verschiedenen Abo-Modellen wählen: mit der Printausgabe des Folgetags ist die App von BILD für 3,99 Euro pro Monat erhältlich, ohne PDF kostet sie 1,59 Euro monatlich. Die WELT-App gibt es im ersten Monat für 1,59 Euro, danach als PDF-Version für 4,99 Euro bzw. 2,99 Euro pro Monat (ohne PDF). Begleitet wird die Markteinführung der iPhone-Apps von BILD und WELT mit einer Marketingkampagne in Print, Online und TV (Agentur: Jung von Matt/Alster). Bereits im Sommer 2009 entwickelte sich "Mein Klub Premium" von BILD.de, die erste kostenpflichtige App von Axel Springer für das iPhone, sehr schnell zur erfolgreichsten Applikation in ihrem Segment. Die App der B.Z., Berlins größter Zeitung, ist seit Ende Oktober verfügbar und bietet regionale News und Exklusivinformationen, die über eine "Floating Navigation" sowie eine interaktive Berlin-Karte ansteuerbar sind. Weitere Angebote, die Axel Springer im Rahmen der Premium-Initiative gestartet hat, sind das Online-Bundesligaspiel "BILD.de Super-Manager" oder WELT am SONNTAG eMag, das neue Digitalmagazin von Deutschlands größter Qualitätssonntagszeitung. Pressekontakt: Christian Garrels Tel: + 49 (0) 30 25 91-7 76 51 christian.garrels@axelspringer.de Original-Content von: Axel Springer SE, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Axel Springer SE

Das könnte Sie auch interessieren: