Axel Springer SE

FINANZEN mit Top-Ergebnis bei der LAE 2000
Größte Reichweite unter den Kapitalanlegermagazinen
Bestes Preis-/Leistungsverhältnis unter den Monatstiteln

München (ots) - Die Ergebnisse der Leseranalyse Entscheidungsträger (LAE) 2000 stehen fest. FINANZEN wurde dabei erstmals erhoben und erreichte schon bei der Premiere hervorragende Zahlen. Im Segment der Kapitalanlegermagazine übertrifft FINANZEN auf Anhieb den Branchenprimus "Börse Online". FINANZEN erreicht mit jeder Ausgabe 108 000 Entscheidungsträger (Reichweite 5,2 Prozent), 3000 mehr als "Börse Online". Das Top-Ergebnis von FINANZEN bei der LAE 2000 spiegelt sich besonders deutlich in Bezug auf das Preis-/Leistungsverhältnis von FINANZEN wider. 1000 Entscheider bei FINANZEN zu erreichen, kostet den Werbetreibenden (1/1 Seite, 4c) DM 150,-. Für die gleiche Zielgruppe muss bei den Wettbewerbern unter den monatlichen Wirtschaftstiteln deutlich mehr investiert werden. "Die Ergebnisse der LAE 2000 belegen eindrucksvoll, dass das redaktionelle Konzept von FINANZEN eine hochwertige Zielgruppe erreicht", so Peter X. Willeitner, Verlagsleiter von FINANZEN, "FINANZEN hat sich bei den Top-Entscheidern fest etabliert". Eine detaillierte Auswertung zur LAE 2000 kann über Markus Erhardt, Anzeigenabteilung FINANZEN, unter Telefon (0 89) 27 26 43 19 abgefordert werden. ots Originaltext: Axel Springer Verlag AG Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Für weitere Informationen steht Ihnen Dr. Carola C. Schmidt zur Verfügung. Telefon: (0 30) 25 91-25 23 E-Mail: ccschmidt@asv.de Diese Presseinformation kann im Internet unter www.asv.de abgerufen werden. Original-Content von: Axel Springer SE, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Axel Springer SE

Das könnte Sie auch interessieren: