Axel Springer SE

Hauptgesellschafter und Management der Axel Springer AG beteiligen sich nicht an Aktienrückkaufangebot

    Berlin (ots) - Umsatzwachstum im ersten Halbjahr 2008 bei rund 11 Prozent / EBITDA über Vorjahr/ Prognose für Gesamtjahr bestätigt

    Die Hauptgesellschafter der Axel Springer AG - die Axel Springer Gesellschaft für Publizistik GmbH & Co, die von Hellman & Friedman geführten Investmentgesellschaften H&F Rose Partners L.P. und H&F International Rose Partners L.P., die mit Michael Lewis assoziierten Gesellschaften Good Media Investment Holdings S.á r.l. und TriAlpha Oceana Concentrated Opportunities Fund Ltd. sowie Friede Springer - und das Management haben angekündigt, dass sie das aktuelle Angebot der Axel Springer AG zum Rückkauf von bis zu 918.000 Aktien gegen Zahlung von EUR 80,00 je Stückaktie nicht annehmen und keine Aktien an die Gesellschaft verkaufen werden. Alle Hauptgesellschafter und das Management sind der Auffassung, dass das Angebot von EUR 80,00 pro Stückaktie, trotz des Aufschlags zum aktuellen Börsenkurs, nicht dem tatsächlichen Wertpotential des Unternehmens entspricht.

    Der Axel Springer Konzern verbuchte im 1. Halbjahr 2008 einen Umsatz von rund EUR 1,3 Mrd. und lag damit 11 Prozent über dem Wert des Vorjahreszeitraums. Das um Sondereffekte und Effekte aus Kaufpreisallokationen bereinigte EBITDA lag im ersten Halbjahr ebenfalls über dem Wert des Vorjahres. Sowohl Umsatz als auch das bereinigte EBITDA sind vorläufige Angaben.

    Der Vorstand bestätigt seine Prognose für das Gesamtjahr, das um Erträge aus der Kirch-Insolvenz und die Dividende aus der zwischenzeitlich veräußerten Beteiligung an der ProSiebenSat.1 Media AG bereinigte EBITDA ebenso wie die Gesamterlöse im Jahr 2008 gegenüber dem Vorjahr gesteigert werden. Das Unternehmen veröffentlicht den Halbjahresfinanzbericht Januar bis Juni 2008 am 13. August 2008.

Pressekontakt:
Edda Fels
Tel: + 49 (0) 30 25 91-7 76 00
edda.fels@axelspringer.de

Original-Content von: Axel Springer SE, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Axel Springer SE

Das könnte Sie auch interessieren: