Axel Springer SE

FRAU von HEUTE-Umfrage beweist: Die Deutschen rauchen weniger

    Hamburg (ots) - Fünf Monate nach seiner Einführung zeigt das Nichtrauchergesetz erste Wirkung. 15 Prozent der Deutschen haben sich das Rauchen abgewöhnt. 16 Prozent schränkten den Zigarettenkonsum deutlich ein. 14 Prozent haben sich fest vorgenommen, bald ganz aufzuhören. Das ergab eine FRAU von HEUTE-Umfrage mit dem Meinungsforschungsinstitut "forsa" unter knapp 2000 Befragten. Die meisten "Aufhörer" blieben konsequent: Nur 15 Prozent von ihnen wurden rückfällig. Dabei sind Männer das schwächere Geschlecht. 18 Prozent griffen wieder zur Zigarette (Frauen: 12 Prozent).

    Fast die Hälfte aller Raucher lässt das Rauchverbot in deutschen Kneipen und Restaurants bislang unberührt: 46 Prozent von ihnen denken nach wie vor nicht daran, sich vom Glimmstängel zu verabschieden.

    Die Ergebnisse der Umfrage erscheinen am Freitag, den 23. Mai 2008, in der neuen FRAU von HEUTE. Veröffentlichungen sind unter Angabe der Quelle FRAU von HEUTE  frei.

Pressekontakt:
Redaktionelle Ansprechpartnerin:
Jana Henschel
Tel. +49 (0) 40 3 47-2 88 67
jana.henschel@frauvonheute.de

Original-Content von: Axel Springer SE, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Axel Springer SE

Das könnte Sie auch interessieren: