Axel Springer SE

Die Sendung NEWSMAKER läuft Ende März aus

Hamburg (ots) - Die Produktionsfirma Axel Springer TV und SAT.1 sind übereinstimmend zu dem Ergebnis gekommen, das wöchentliche TV-Magazin NEWSMAKER nicht über die vereinbarte Kooperationsdauer von einem Jahr hinaus fortzusetzen. Die letzte Ausgabe des von Axel-Springer TV produzierten Magazins wird somit am 27. März ausgestrahlt. Die gemeinsamen Erwartungen in das am 12. April 1999 gestartete wöchentliche SAT.1-Magazin haben sich nicht erfüllt. Das Magazin erreichte in den letzten Monaten durchschnittlich rund 9 Prozent Marktanteil in der relevanten Zielgruppe der 14 bis 49-Jährigen. Pro Sendung verfolgten im Schnitt insgesamt 1,5 Millionen Zuschauer die SAT.1-Sendung. "Das Programm konnte leider die Einschaltquoten nicht erreichen, die wir uns erwünscht hatten. Ich habe daher SAT.1 gebeten, die Sendung aus dem Programm zu nehmen. Axel Springer TV konzentriert sein Engagement jetzt auf weitere, laufende Projekte und die Entwicklung neuer Formate", betonte Stephen Barden, Geschäftsführer von Axel Springer TV. SAT.1-Geschäftsführer Fred Kogel: "Obwohl das NEWSMAKER-Team und die Moderatorin Susan Stahnke ihr Bestes gegeben haben, gelang es leider nicht, die Sendung als erfolgreiches Montagsmagazin auf diesem schwierigen Sendeplatz zu etablieren." Axel Springer TV produziert außerdem für SAT.1 das werktägliche Magazin "echt wahr" sowie in diesem Jahr zwölf Ausgaben des Reportage-Magazins "24 Stunden". Der Axel Springer Verlag ist im Film-und Fernsehproduktions-Bereich beteiligt an Schwartzkopff TV, GRB international, GRB Deutschland, Metropol Berlin, multimedia, Cinecentrum, Studio Hamburg Produktion. Mit insgesamt 37.000 Sendeminuten erreichte der Axel Springer Verlag im letzten Jahr Platz drei der größten deutschen Fernsehproduzenten. ots Originaltext: Axel Springer Verlag AG Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Für weitere Informationen steht Ihnen Birgit Mertin zur Verfügung. Telefon: (0 40) 3 47-2 65 22, E-Mail: bmertin@asv.de Diese Presseinformation kann im Internet unter www.asv.de abgerufen werden. Original-Content von: Axel Springer SE, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: