Axel Springer SE

Viel Aufregung um "Big Brother" - aber jeder dritte Deutsche würde mitmachen
Aktuelle Handy-Umfrage der Fernsehzeitschrift TVneu und D2 mannesmann

Hamburg (ots) - 36,9 Prozent der Deutschen würden sich für die umstrittene RTL2-Serie "Big Brother" 100 Tage lang rund um die Uhr bei allem, was sie tun, für die Öffentlichkeit filmen lassen. Das ergab eine aktuelle Umfrage der Fernsehzeitschrift TVneu zusammen mit D2 mannesmann per SMS (Short Message Service) bei 1134 Handy-Nutzern. Zwei Drittel der Befragten (63,1 Prozent) hingegen gaben an, den TV-Kameras den Blick ins Privatleben zu verwehren - selbst der mögliche Gewinn von 250 000 Mark kann sie nicht dazu verleiten, ein solches "unmoralisches Angebot" anzunehmen. Drei Tage vor dem Deutschland-Start von "Big Brother" nahm TV-Kritiker Josef Nyary für die Fernsehzeitschrift TVneu das holländische Original kritisch unter die Lupe. Was bei "Big Brother" wirklich passiert und wie Nyary den Unterhaltungswert einschätzt, berichtet TVneu in ihrer aktuellen Ausgabe Nummer 9. ots Originaltext: Axel Springer Verlag Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Für weitere Informationen steht Ihnen Kay Oberbeck zur Verfügung. Telefon: (0 40) 3 47-2 24 26 E-Mail: oberbeck@asv.de Diese Presseinformation kann im Internet unter www.asv.de abgerufen werden. Nutzen Sie auch unseren kostenlosen Newsletter-Service unter www.asv.de/presse: Minutenaktuell erhalten Sie kostenlos die neuesten Presseinformationen des Axel Springer Verlages bequem per E-Mail. Original-Content von: Axel Springer SE, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: