Axel Springer SE

Axel Springer Verlag meldet für 1999 erneut Ergebnisverbesserung

Hamburg (ots) - Der Vorstand der Axel Springer Verlag AG hat heute im Hinblick auf § 15 Wertpapierhandelsgesetz vorsorglich folgende Zahlen für das Geschäftsjahr 1999 bekannt gegeben. Die Umsatzerlöse betragen 5 233 Mio. DM (+ 422 Mio. DM, 9 Prozent). Der Jahresüberschuss erreicht 295 Mio. DM (+ 19 Mio. DM, 7 Prozent). Der Dividendenvorschlag des Vorstands beläuft sich auf 28,00 DM (Vorjahr: 26,00 DM) pro Aktie. Das Unternehmen hat damit das stetige Ergebniswachstum der vergangenen Jahre fortgesetzt. Dies ist um so beachtlicher, als erhebliche Mittel für die Zukunftssicherung durch Investitionen in die vorhandenen Objekte und die Initiierung neuer Aktivitäten aufgewendet wurden. Besonders zu nennen sind die gelungene Marktdurchsetzung von EURO am Sonntag, der erfolgreiche Start von COMPUTER BILD SPIELE, der weitere Ausbau der WELT und der Internet-Aktivitäten der Objekte sowie die Markteinführung der Internetdienste AUTOEURO und GO-ON. Weitere Investitionsschwerpunkte waren der Erwerb des Kundenzeitschriften-verlages YUKOM in München, der deutschen und ausländischen Jugendzeit-schriften der Schweizer Verlagsgruppe Marquard, des Verlages HandelsZeitung in Zürich sowie der Fernsehproduktionsgesellschaft GRB in Los Angeles. Die Zahlen sind vorläufig vor Abschlussprüfung und Feststellung des Jahres-abschlusses mit Dividendenvorschlag durch den Aufsichtsrat. ots Originaltext: Axel Springer Verlag AG Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Für weitere Informationen steht Ihnen Edda Fels zur Verfügung. Telefon: (0 40) 3 47- 2 20 71 E-Mail: efels@asv.de Diese Presseinformation kann im Internet unter http://www.asv.de abgerufen werden. Original-Content von: Axel Springer SE, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Axel Springer SE

Das könnte Sie auch interessieren: