Polizei Hamburg

POL-HH: 170917-1. Öffentlichkeitsfahndung nach schwerem Raub (siehe auch Pressemeldung 170814-1.)

Bild 2

Hamburg (ots) - Tatzeit: 09.08.2017, 10:30 Uhr Tatort: Hamburg-St. Georg, Steindamm

Die Polizei Hamburg fahndet mit Bildern aus einer Überwachungskamera nach einem Mann, der im Verdacht steht, einen 54-Jährigen beraubt und schwer verletzt zu haben. Die Ermittlungen werden vom Landeskriminalamt für die Region Mitte I (LKA 113) geführt.

Das Opfer hatte den späteren Täter in einem Lokal am Hansaplatz in Hamburg-St. Georg kennengelernt. Gemeinsam waren sie zu einem Hotel am Steindamm gegangen, wo es zu einem Streit zwischen ihnen kam. Dabei schlug der unbekannte Täter mehrfach mit den Fäusten auf den 54-Jährigen ein, der dabei das Bewusstsein verlor. Später stellte der Geschädigte fest, dass ihm vermutlich vom Täter 500 Euro aus dem Portemonnaie gestohlen worden waren.

Das Opfer erlitt neben diversen Prellungen und Hämatomen im Gesicht einen Jochbeinbruch.

Die bisherigen Ermittlungen führten nicht zur Identifizierung des Täters, der wie folgt beschrieben wird: - 25-30 Jahre alt - 175-180 cm groß und athletische Figur - Osteuropäer, eventuell Serbe oder Slowake - Sprach kein Deutsch, nur mäßiges Englisch - Dunkle kurze Haare, an den Seiten kürzer als das Deckhaar - Dunkle Augen, "Silberblick" - Gepflegte Erscheinung - Bekleidet mit einem roten T-Shirt mit weißem Streifen auf der Brust und der Schulter, hellblaue Jeanshose sowie schwarzer Jacke und schwarzen Nike-Turnschuhen - Trug eine Goldkette und eine schwarze Bauchtasche - Raucher

Die Ermittler konnten Fotos des Tatverdächtigen sichern und regten bei der Staatsanwaltschaft die Beantragung einer Öffentlichkeitsfahndung beim Amtsgericht an.

Hinweise bitte an das Landeskriminalamt unter der Rufnummer 4286 56789.

Veh.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Pressestelle
Holger Vehren
Telefon: 040/4286-56288
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: