Polizei Hamburg

POL-HH: 130414-4. Überfall auf Kiosk in Hamburg-Altona - Zeugenaufruf

Hamburg (ots) - Tatzeit: 13.04.2013, 16:10 Uhr Tatort: Hamburg-Altona, Plöner Stieg

Die Polizei Hamburg fahndet nach vier unbekannten Männern, die gestern Nachmittag einen Kiosk in Hamburg-Altona überfallen haben und mit einer Beute von 150 Euro geflüchtet sind.

Die vier Täter betraten den Kiosk, als die 18-jährige Angestellte gerade im Tresenbereich stand und beschäftigt war. Einer der Täter begab sich zielstrebig hinter den Tresen, zog einen Revolver aus dem Hosenbund und bedrohte die 18-Jährige. Er forderte die Frau auf, die Kasse zu öffnen. Dieser Aufforderung kam die Geschädigte nach.

Der unbekannte Mann griff in die Kasse und entnahm nach und nach die Geldscheine, insgesamt 150 Euro, während er fortlaufend die 18-Jährige mit der Waffe bedrohte.

Ein Mittäter stand während der Tatausführung vor dem Tresen und öffnete einen Stoffbeutel, in den der bewaffnete Täter die Beute legte.

Die anderen beiden Mittäter hielten sich im Verkaufsraum auf und sicherten die Tat ab. Gemeinsam flüchteten sie, indem sie im Plöner Stieg die Rampe in Richtung Plöner Straße hinunter liefen.

Die sofortige Fahndung mit neun Funkstreifenwagen führte nicht zur Ergreifung der Täter. Diese werden wie folgt beschrieben:

Täter 1 (bewaffnet): - ca. 165 cm groß und 20-30 Jahre alt - korpulente Figur - vermutlich Südländer, sprach Deutsch mit Akzent - Bekleidung: schwarze Wollmütze, Handschuhe, dunkle Lederjacke und dunkle Jeans - Bewaffnung: schwarzer Revolver

Täter 2 (Stoffbeutel): - ca. 185 cm groß und 20 Jahre alt - schlanke Figur - vermutlich Südländer, sprach Deutsch mit Akzent - dunkelblonde, gegelte Haare - helle Bekleidung und heller Stoffbeutel

Täter 3 und 4 (im Verkaufsraum): - ca. 30-40 Jahre alt - vermutlich Südländer - dunkle Kleidung

Das Raubdezernat im Landeskriminalamt hat die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise zu den Tätern nimmt die Verbindungsstelle im Landeskriminalamt unter der Telefonnummer 4286-56789 entgegen.

Lg.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Sandra Levgrün
Telefon: 040 4286 56213
Fax: 040 4286 56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: