Santander Consumer Bank AG

Formula-Student-Team der Hochschule Niederrhein erhält Tipps von Sebastian Vettel

Sebastian Vettel mit den Studierenden des Racingteams der Hoschule Niederrhein. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/pm/63354 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Santander Consumer Bank AG/Andreas Baum"

Mönchengladbach (ots) - - Austausch zwischen viermaligem F1-Weltmeister und Racingteam der Hochschule

- Santander ermöglicht einem Studierenden des Formula-Student-Teams Praktikum bei Ferrari

Sebastian Vettel gab am heutigen Donnerstag Studierenden der Hochschule Niederrhein in der Unternehmenszentrale von Santander Tipps für den internationalen Wettbewerb Formula Student. Das Racingteam der Mönchengladbacher Hochschule präsentierte dem Weltmeister am Santander-Platz seinen selbstgebauten Rennwagen. Als Überraschung für die Studenten hatte Santander ein Praktikum bei der Scuderia Ferrari organisiert. Einen Gutschein dafür überreichte Sebastian Vettel stellvertretend an Prof. Dr. Michael Heber von der Hochschule Niederrhein.

Santander ist weltweit in zehn Kernmärkten vertreten. Darunter ist auch Deutschland mit einem anteiligen Gewinn von fünf Prozent. Während der Pressekonferenz unterstrich Ulrich Leuschner, Vorstandsvorsitzender der Santander Consumer Bank die starke Verbindung zwischen Santander und der Scuderia Ferrari: "Ferrari und Santander haben sehr viel gemeinsam. Angefangen schon bei der Farbe über das hohe Maß an Expertise bis hin zu unserem Anspruch, zum Erfolg der Menschen und Unternehmen beizutragen. Wir wollen die beste Geschäftsbank sein, indem wir eine dauerhafte Bindung unserer Mitarbeiter, Kunden, Aktionäre und der Gesellschaft anstreben. Alles, was wir tun, muss einfach, persönlich und fair sein."

Im Gespräch mit den Studenten der HS Niederrhein sagte Sebastian Vettel: "Ich bin beeindruckt wie professionell ihr die Formula Student betreibt und finde es großartig, wie Santander junge Akademiker unterstützt". Die Santander Consumer Bank unterstützt die Hochschule Niederrhein im Namen von Santander Universitäten, Teil des globalen Unternehmensbereichs Santander Universidades von Banco Santander. Im Rahmen des sozialen Engagements von Banco Santander unterhält Santander Universidades seit 1997 Partnerschaften mit inzwischen mehr als 1.200 akademischen Institutionen weltweit.

Motivierte Studierende, unzählige Arbeitsstunden und noch mehr Herzblut: Das sind die Zutaten für die Erfolgsgeschichte, die das Formula-Student-Team der Hochschule Niederrhein in den vergangenen Jahren geschrieben hat. Grundsätzliches Ziel ist nicht nur wie in der Formel 1 das schnellste Auto zu bauen. In der Formula Student, die 1981 in den USA unter dem Namen Formula SAE gegründet wurde, werden sogenannte statische und dynamische Disziplinen ausgetragen.

Bei den statischen Disziplinen stellen die Teams den Juroren an der Strecke verschiedene Aspekte des Autos vor, im Vordergrund stehen dabei vor allem die Planung und die Kosteneffizienz beim Bau der Boliden. In den dynamischen Disziplinen geht es schließlich auf die Strecke, dabei werden unter anderem in der Acceleration (Beschleunigungstest) oder dem Endurance (Langstreckentest) weitere Punkte gesammelt.

Und da blickt das Team auf das erfolgreichste Jahr seiner Geschichte zurück: 2014 landete die Mannschaft in Hockenheim mit dem selbst gebauten Verbrenner-Boliden im Gesamtklassement auf dem 55. Platz unter 75 Hochschul-Teams. Beim zweiten Saisonlauf im italienischen Varano fuhr man unter insgesamt 44 Teilnehmern auf einen starken 13. Rang. Und in Moskau gab es den ersten Sieg.

An die Erfolge des vergangenen Jahres will das Formula-Student-Team in diesem Jahr anknüpfen. Die Voraussetzungen dafür stimmen. "Wir haben im vergangenen Jahr ein gutes Fahrzeug gebaut und einen guten Grundstein gelegt. Das wollen wir nutzen, um das Fahrzeug zu optimieren und den Fokus auf die Stärken zu legen", sagt Florian Büchner, der zur neuen Saison den Part des Teamleiters übernommen hat.

Santander engagiert sich bereits seit 2007 als Sponsor in der Formel 1. Banco Santander ist seit 2010 Sponsor der Scuderia Ferrari, zu dem eine starke Verbundenheit besteht. Darüber hinaus unterstützt Banco Santander verschiedene wichtige Formel 1-Grands Prix in Europa sowie über die europäischen Grenzen hinaus. Sowohl Scuderria Ferrari als auch Santander verkörpern Dynamik, Innovation und Stärke.

Banco Santander (SAN.MC, STD.N, BNC.LN) ist eine Privat- und Geschäftskundenbank mit Sitz in Spanien und Präsenz in zehn Kernmärkten. Santander ist gemessen am Börsenwert die größte Bank in der Eurozone. Im Jahr 1857 gegründet, verfügte Santander Ende 2014 über ein verwaltetes Vermögen von 1.43 Billionen Euro. Santander hat weltweit mehr als 117 Millionen Kunden, rund 12.950 Filialen - mehr als jede andere internationale Bank - und rund 185.400 Mitarbeiter. Sie ist die größte Finanzgruppe in Spanien und Lateinamerika und ist führend in Großbritannien, Portugal, Deutschland, Polen und dem Nordosten der USA. 2014 erzielte Santander einen zurechenbaren Gewinn von 5.816 Mrd. Euro, eine Steigerung um 39 Prozent zum Vorjahreszeitraum.

Die Santander Consumer Bank AG ist ein profilierter Anbieter von Finanzdienstleistungen im Privatkundengeschäft. Darüber hinaus ist sie der größte herstellerunabhängige Finanzierer in den Bereichen Auto, Motorrad und (Motor-) Caravan in Deutschland. Auch bei der Finanzierung von Konsumgütern ist das Institut führend. Über ihre bundesweit mehr als 300 Filialen, ihr TeleCenter sowie via Internet bietet sie eine umfassende Palette klassischer Bankprodukte an. Sie ist eine hundertprozentige Tochter der spanischen Banco Santander und in Deutschland mit den Marken Santander Consumer Bank, Santander Bank und Santander Direkt Bank vertreten.

Pressekontakt:

Santander Consumer Bank AG:

René Hartmann
Communications
02161-6905754
0173 5671768
rene.hartmann@santander.de

HS Niederrhein:

Dr. Christian Sonntag
02151 822-3610
christian.sonntag@hs-niederrhein.de

Für weiteres Bild- und Schnittmaterial von der Pressekonferenz und
dem Austausch mit den Studenten wenden Sie sich bitte an
presse@santander.de

Original-Content von: Santander Consumer Bank AG, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
4 Dateien

Weitere Meldungen: Santander Consumer Bank AG

Das könnte Sie auch interessieren: