QVC

Jetzt offiziell eröffnet: die QVC Rhein Studios
Teleshopping-Sender dauerhaft in Düsseldorf vor Anker gegangen

Düsseldorf (ots) - Unter dem Motto "Around the world with QVC" fand gestern, unter Teilnahme zahlreicher Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Verwaltung, die offizielle Eröffnungsveranstaltung der QVC Rhein Studios im Düsseldorfer Medienhafen statt. Aufgrund der tragischen Geschehnisse in den USA und im Gedenken an die Opfer erfolgte die feierliche Einweihung im abgeänderten Rahmen und ohne die ursprünglich geplanten Unterhaltungselemente. Zu den Ehrengästen zählte neben Ministerpräsident Wolfgang Clement auch Oberbürgermeister Joachim Erwin, Dr. Norbert Schneider (Direktor der Landesanstalt für Rundfunk in Nordrhein-Westfalen) sowie Hausherr Dr. Heinrich Pröpper (Vorstand der Industrieterrains Düsseldorf-Reisholz AG). "QVC Deutschland ist im Düsseldorfer Medienhafen auf Dauer vor Anker gegangen", mit diesen Worten unterstrich Francis N. Edwards, Hauptgeschäftsführer QVC Deutschland, die Bedeutung des Standorts Düsseldorf für das Unternehmen. Seit der ersten Sendeminute von QVC, Dezember 1996, ist der Teleshopping-Sender im Medienhafen ansässig. Erfolgreich konnte sich QVC seitdem am deutschen Markt etablieren und expandierte kräftig, nicht zuletzt ein Verdienst des Standorts Düsseldorf. Viereinhalb Jahre nach Sendestart war das ehemalige Zuhause von QVC in der Kaistrasse zu klein geworden. Die Rhein Studios in der Plockstrasse mit 10.770 qm Büro- und Studiofläche sind nun die neue Heimat von QVC in Düsseldorf. Rund 25 Millionen DM hat das TV-Kaufhaus in Studiotechnik und sonstiger Ausstattung investiert. Drei Studios stehen QVC jetzt zur Verfügung. Das Hauptstudio 1 ist mit rund 860 qm 10 mal so groß wie das bisherige Sendestudio in der Kaistrasse. Studio 2 (180 qm) wird für Sendungen mit Live Publikum eingesetzt. Studio 3 dient der Produktion von Einspielern und Demos. Die Studios wurden vollständig mit digitaler Produktions- und Übertragungstechnik ausgestattet. 9 Kameras sind im Einsatz. 35 km Kabel wurde allein für die Medieninstallation verlegt. Zurzeit arbeiten rund 380 Mitarbeiter am Düsseldorfer Standort von QVC. "In den nächsten drei Jahren sollen noch 100 weitere hinzukommen", kündigte Hauptgeschäftsführer Francis N. Edwards an. QVC Deutschland ist ein Tochterunternehmen von QVC Inc. (USA), eines der weltweit größten elektronischen Einzelhandelsunternehmen. Das TV-Kaufhaus beschäftigt in Nordrhein-Westfalen 1.500 Mitarbeiter. Mehr als 1,6 Millionen Kunden haben QVC bisher ihr Vertrauen geschenkt. Über 30 Millionen Fernsehhaushalte im deutschsprachigen Raum können das Programm von QVC empfangen. Im vergangenen Jahr erzielte QVC einen Nettoumsatz von 290 Millionen DM. Für dieses Jahr wird ein Nettoumsatz von rund 400 Millionen DM erwartet. ots Originaltext: QVC Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Kontakt: QVC Rhein Studios, Plockstr. 30, 40221 Düsseldorf Andrea Gerards, QVC Presse, Telefon: 0211/3007 5123, Fax: 0211/30075104 Caroline Bierman, QVC Presse, Telefon 0211/ 3007 5254, Fax: 0211/ 30075104 Original-Content von: QVC, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: