QVC

Teleshopper QVC expandiert weiter
Standortentscheidung für zweites Call Center gefallen

Düsseldorf (ots) - QVC, die deutsche Tochter des amerikanischen Versandhandelsriesen QVC Inc. (Quality, Value, Convenience), hat am heutigen Dienstag eine weitere Expansionsentscheidung für Deutschland bekannt gegeben: Das bisher mit drei Standorten in Nordrhein-Westfalen ansässige Teleshoppingunternehmen wird ein weiteres Call Center in Kassel in Betrieb nehmen. "Ab Oktober 2001 soll die Bestellannahme teilweise aus Nordhessen erfolgen. Wir werden mit 60 Call Center Arbeitsplätzen starten, das entspricht in etwa 150 Arbeitsstellen, da wir an sieben Tagen in der Woche rund um die Uhr Bestellungen entgegennehmen," so Francis N. Edwards, Geschäftsführer QVC Deutschland und Vice President International QVC Inc.. Über den konkreten Standort in Kassel wird derzeit mit der Stadt und der Wirtschaftsförderungsgesellschaft verhandelt. Da der Start schnell vonstatten gehen soll, ist geplant, zunächst ein Gebäude anzumieten. Edwards: "Unser Ziel ist es, langfristig in Kassel eine Heimat zu finden und eine Kapazität von 300 Call Center Arbeitsplätzen aufzubauen. Dies würde potenziell bis zu 1000 Arbeitsstellen schaffen." Erst kürzlich hatte das elektronische Kaufhaus QVC die Investition von 170 Mio. DM in den Neubau eines Distributionszentrums, in Hückelhoven (NRW), als logische Konsequenz des rapiden Wachstums bekannt gegeben. Und auch Hauptverwaltung, Einkauf und Sendebetrieb sind in den viereinhalb Jahren seit Sendestart so gewachsen, dass dem Umzug dieser Betriebsteile, innerhalb Düsseldorfs, in einen Neubau mit 10.770 qm Büro- und Studiofläche im Sommer 2001 nichts mehr im Wege steht. 20 Mio. DM wurden in den Ausbau des von der IDR errichteten neuen Studio- und Verwaltungsgebäudes investiert, und auch in Bochum (NRW) wurde der Mietvertrag für das bereits bestehende Call Center mit dem Gebäudeeigner verlängert. QVC Deutschland ist ein 100-prozentiges Tochterunternehmen von QVC Inc., West Chester. In nur 14 Jahren hat sich das im US Bundesstaat Pennsylvania ansässige Unternehmen, mit rund 3,5 Mrd. Dollar Umsatz (2000) und einem breiten Sortiment aus Marken- und Qualitätsprodukten, zum weltweit größten elektronischen Einzelhändler entwickelt. QVC Deutschland erreicht mit seinem Programm via Kabel und Satellit inzwischen täglich bis zu 29 Mio. Haushalte im deutschsprachigen Raum und erwirtschaftete im vierten Betriebsjahr in Deutschland bereits einen Nettoumsatz von 290 Mio. DM. ots Originaltext: QVC Deutschland GmbH Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Kontakt: Andrea Gerards QVC PR Telefon: 0211/3007-123 Fax: -104 Caroline Bierman QVC PR Telefon: 0211/3007-243 Fax: -104 Original-Content von: QVC, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: