QVC Deutschland

Rohbau des Studio- und Verwaltungsgebäudes für QVC fertiggestellt
IDR Richtfest im Düsseldorfer Medienhafen
300 Arbeitsplätze und 20 Mio. Mark Investitionen

    Düsseldorf (ots) - Die planmäßige Fertigstellung des IDR Rohbaus
wertete QVC Geschäftsführer Francis N. Edwards beim heutigen
Richtfest in der Düsseldorfer Plockstraße als besonders positiv. "Die
Standortfrage  wurde im letzten Winter entschieden", so Edwards.
"Entsprechend der positiven Mitarbeiter- und Geschäftsentwicklung
wird QVC Deutschland den Umzug von Hauptverwaltung, Einkauf und
Sendebetrieb in den IDR Neubau am Düsseldorfer Hafen im Sommer 2001
durchführen." Weiterhin kündigte er Investitionen  von 20 Mio. DM in
den Ausbau des neuen Studio- und Verwaltungsgebäudes an.  
    
    10.770 qm Büro- und Studiofläche werden den rund 300 Düsseldorfer
QVC Mitarbeitern künftig in der Plockstraße zur Verfügung stehen.
Dazu gehören zwei Studios in unterschiedlicher Größe. So wird das
künftige Studio 1 mit über 800 qm allen Anforderungen eines modernen
Sendebetriebs gerecht. Studio 2 mit knapp 180 qm wird sogar einen
Zuschauerbereich erhalten, so dass es den Moderatoren in Zukunft
öfter möglich sein wird, Gäste und Fans live in Düsseldorf zu
begrüßen. Neben den Büros für Verwaltung und Einkauf wird es
Lagerflächen von rund 1500 qm geben, und natürlich werden auch
Teilbereiche der  hauseigenen Qualitätssicherung in den Neubau
einziehen. Im Außenbereich werden Parkplätze und ein Freiluftstudio
(Außenset) angelegt.
    
    Dreieinhalb Jahre nach Sendestart will der Düsseldorfer
Teleshopping-Sender QVC Deutschland nicht nur im Bereich Studio- und
Verwaltungsräumlichkeiten expandieren, geplant ist auch der Bau eines
weiteren Distributionszentrums in Hückelhoven bis zum Frühjahr 2002.
Die Investitionen für die erste Ausbauphase werden dort ca. 100 Mio.
DM betragen. "Wir haben ein 12.000 qm großes Distributionszentrum in
Neuss und ein mit 250 Operatoren Arbeitsplätzen eingerichtetes Call
Center in Bochum, und wir werden noch weiter expandieren", so
Edwards.
    
    1999 hatte QVC Deutschland seinen Umsatz im Vergleich zum Vorjahr
um 140 Prozent auf 220 Millionen DM erhöht. Rund 18.000
unterschiedliche Produkte werden mittlerweile im Sortiment geführt.
Die Kundenzahl hat sich auf über eine Million gesteigert und die
Gesamt-Mitarbeiterzahl liegt mittlerweile bei über 1000.
    
    QVC Deutschland, ein Tochterunternehmen der QVC Inc. (USA), des
weltweit erfolgreichsten elektronischen Einzelhandelsunternehmens,
erreicht mit seinem Programm via Kabel und Satellit inzwischen
täglich über 29 Mio. Fernsehhaushalte in Deutschland.
    
    
ots Originaltext: QVC
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de


Kontakt:
Andrea Gerards, QVC PR,
Telefon: 0211/3007-123, Fax: -104
Caroline Bierman, QVC PR,
Telefon: 0211/3007-243, Fax:-104
Frank Heinrich, Viscom Int.,
Telefon: 0211/ 3558-831,
E-Mail: viscom@pt.lu

Original-Content von: QVC Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: QVC Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: