QVC

Repräsentative Untersuchung bei Teleshopping-Käufern
99 Prozent der Kunden vertrauen QVC
QVC-Geschäftsführer: "Eine überwältigend positive Resonanz"

Düsseldorf (ots) - Shopping am Fernseher ist bei deutschen Käufern überaus beliebt. Vertrauen haben 99 Prozent der Kunden in das Düsseldorfer TV-Kaufhaus QVC, für 95,5 Prozent der QVC-Kunden bedeutet Teleshopping bequem einzukaufen und für 93,1 Prozent ist der QVC-Kundenservice "einfach toll". Diese Ergebnisse gehen aus einer repräsentativen Untersuchung von Ende 1999 (506 Teleshopping Kunden, die mindestens einmal in den davor liegenden 12 Monaten gekauft hatten) des Marktforschungs-Institutes SKOPOS (Hürth) hervor. Eine im Jahr 1997 durchgeführte Untersuchung hatte bereits eine hohe Zuschauerakzeptanz ergeben, die durch diese neue Studie bestätigt wurde. QVC-Geschäftsführer Francis N. Edwards bezeichnete das Ergebnis am Donnerstag in Düsseldorf als "überwältigend positive Resonanz und große Verpflichtung gegenüber den Kunden für die Zukunft." Besonders erfreut sei QVC, so Edwards, "dass das Unternehmenskonzept aus Qualitätsprodukten und konsequenter Kundenorientierung offensichtlich aufgehe." SKOPOS-Geschäftsführer Jörg Korff erklärt die Gründe für den Erfolg des Teleshoppings: "Das Teleshopping-Angebot erfreut sich in Deutschland aus einem breiten Spektrum von Gründen und Motiven immer größerer Beliebtheit. In erster Linie erleben die Kunden jedoch einen ungewohnt guten Service und einen deutlichen Zugewinn an Bequemlichkeit beim Einkauf. Beides findet in hohem Maße Anklang." Die überwiegende Zahl der befragten Kunden war in den Gruppendiskussionen und telefonischen Befragungen (Erhebungszeitraum: September / Oktober 1999) laut SKOPOS der Meinung, "die meisten Produkte bei QVC sind um einiges preiswerter, als anderswo" (76,2 Prozent), "bei QVC gibt es viele Produkte, die man sonst nicht kaufen kann" (79,2 Prozent), "bei QVC bekommt man viele hochwertige Markenprodukte" (76,3 Prozent) und "viele Produkte kann man bei QVC viel leichter und bequemer einkaufen als auf andere Art" (83,2 Prozent). Die interne Qualitätskontrolle, der Kundenservice und das 30-Tage-Rückgaberecht des Düsseldorfer TV-Kaufhauses QVC fand positive Resonanz in Aussagen wie "Mit den Garantieregelungen von QVC bin ich hochzufrieden" (85,1 Prozent), "Bei QVC kann ich die Produkte immer erst ausprobieren, bevor ich mich zum Kauf entscheide" (78,7 Prozent) und "QVC ist immer kulant und großzügig zu mir" (79,7 Prozent). Auch die Beratung am Bildschirm fand Anklang, bestätigt durch Aussagen wie "Die allermeisten Moderatoren finde ich sehr überzeugend" (77,7 Prozent) und "Bei QVC bekommt man die Produkte immer ausführlich und realitätsnah erklärt" (81,2 Prozent). Zu 80,7 Prozent waren es weibliche QVC-Kunden, die nach dem Zufallsprinzip ausgewählt wurden und damit ein repräsentatives Bild der QVC-Teleshopper ergeben. Den größten Teil stellen dabei die 40- bis 59-Jährigen mit 47 Prozent, gleich stark vertreten sind die Gruppen der 30- bis 39-Jährigen und der 60- bis 69-Jjährigen mit jeweils 16,8 Prozent. Im typischen QVC-Haushalt leben in der Regel zwei Personen (52 Prozent) und keine Kinder (76,7 Prozent), der monatliche Verdienst der meisten Haushalte - insgesamt 58,9 Prozent - liegt zwischen 2.001 und 4.000 Mark . Erst Ende vergangenen Jahres hatte die deutsche Tochter des weltweit erfolgreichsten TV-Kaufhauses QVC in Düsseldorf deutliche Zuwachsraten bei Gesamtwarenumsatz, Reichweite, Kundenentwicklung und Mitarbeitern gemeldet. Der Umsatz lag 1999 mit 220 Mio. Mark um 140 Prozent höher als im Vorjahr, die Zahl der Kunden verdoppelte sich auf 800.000 und die Reichweite stieg auf insgesamt 27 Millionen Haushalte. Mit 900 Festangestellten und 100 Mitarbeitern von Dienstleistungsunternehmen liegt die Zahl der Mitarbeiter bei QVC Deutschland im Vergleich zum Vorjahr um 50 Prozent höher. Aktuell können 27 Millionen Haushalte in Deutschland QVC für mindestens drei Stunden am Tag empfangen. Die technische Reichweite des Senders hatte sich auf 20 Millionen Vollzeit-Haushalte erhöht, die das Programm 24 Stunden am Tag empfangen können, davon bundesweit 10 Millionen über die Satelliten Astra 1 E und den digitalen Satelliten Astra 1 G und 10 Millionen Kabel Vollzeit-Haushalte. Den größten Zugewinn an Kabelhaushalten - hauptsächlich in Bayern, Baden-Württemberg und Niedersachen - erzielte QVC 1999 durch die Aufschaltung auf den Kabel-Kanal S 35. ots Originaltext: QVC Deutschland GmbH Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de Kontakt: Andrea Gerards, QVC PR, Telefon: 0211/3007-123, Fax: -104 Frank Heinrich, Viscom Int., Telefon: 0211/ 3558-831, e-mail: viscom@pt.lu QVC Deutschland GmbH, Kaistraße 7-9, D- 40221 Düsseldorf Telefon: 0211/3007-0, Fax: 0211/3007-100 Original-Content von: QVC, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: