QVC Deutschland

Nach deutlichen Zuwachsraten in Deutschland: QVC auf Platz 4 der Top-Liste der TV-Networks
In Deutschland können 27 Mio. Haushalte QVC sehen

    Düsseldorf (ots) - Das Teleshopping-Unternehmen QVC steht in den
USA auf Platz 4 der 25 führenden TV-Networks. Nach der aktuellen
TV-Top-Liste des renommierten US-Fachmagazins Broadcasting & Cable
führt 1999 nach Umsätzen in US-Dollar ABC mit 3,474 Mrd., gefolgt von
NBC (3,38 Mrd.), CBS (3,3 Mrd.), QVC (2,438 Mrd.), ESPN (1,868 Mrd.)
und Fox (1,721 Mrd.).
    
    Erst kürzlich hatte die deutsche Tochter des weltweit
erfolgreichsten TV-Kaufhauses QVC in Düsseldorf deutliche
Zuwachsraten bei Gesamtwarenumsatz, Reichweite, Kundenentwicklung und
Mitarbeitern gemeldet. Der Umsatz lag 1999 mit 220 Mio. Mark um 140
Prozent höher als im Vorjahr, die Zahl der Kunden verdoppelte sich
auf 800.000 und die Reichweite stieg auf insgesamt 27 Millionen
Haushalte. Mit 900 Festangestellten und 100 Mitarbeitern von
Dienstleistungsunternehmen liegt die Zahl der Mitarbeiter bei QVC
Deutschland im Vergleich zum Vorjahr um 50 Prozent höher.
    
    Aktuell können 27 Millionen Haushalte in Deutschland QVC für
mindestens drei Stunden am Tag empfangen. Die technische Reichweite
des Senders hat sich 1999 auf 18 Millionen Vollzeit-Haushalte erhöht,
die das Programm 24 Stunden am Tag empfangen können, davon bundesweit
9 Millionen über Satellit (ASTRA) und 9 Millionen Kabel
Vollzeit-Haushalte. Den größten Zugewinn von insgesamt drei Millionen
Kabelhaushalten - hauptsächlich in Bayern, Baden-Württemberg und
Niedersachen - erzielte QVC durch den Zugewinn des Kabel-Kanals S 35.

    
    
    Rank                 Network                  Est. 1999 revenues
                                                          (millions)
    
    1.                    ABC                         $3,474
    2.                    NBC                         $3,380
    3.                    CBS                         $3,300
    4.                    QVC                         $2,438
    5.                    ESPN                        $1,868
    6.                    FOX                         $1,721
    7.                    HBO                         $1,658
    8.                    HSN                         $1,139
    9.                    TNT                         $1,056
    10.                  Nickelodeon            $1,000
    11.                  USA                         $865
    12.                  TBS                         $804
    13.                  CNN                         $784
    14.                  Showtime                 $636
    15.                  MTV                         $590
    16.                  Discovery                $576
    17.                  Disney Channel        $570
    18.                  A&E                         $561
    19.                  Lifetime                 $523
    20.                  Cinemax                  $479
    21.                  Starz                      $434
    22.                  CnBc                        $392
    23.                  Univision                $370
    24.                  TNN                         $360
    25.                  The WB                    $354
    
    Quelle: Broadcasting & Cable , December 13, 1998
    
    
ots Originaltext: QVC
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Kontakt: Andrea Gerards, QVC PR, Telefon: 0211/3007-123, Fax: -104
Frank Heinrich, Viscom Int., Telefon: 0211/ 35588-31, e-mail:
viscom@pt.lu

Original-Content von: QVC Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: QVC Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: