Symantec (Deutschland) GmbH

Symantec präsentiert Branchenneuheit: Symantec Gateway Security Appliance
Multifunktionale Komplettlösung vereint Firewall, Antivirus, Intrusion Detection, Content Filtering und VPN

Symantec präsentiert Branchenneuheit: Symantec Gateway Security Appliance. Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Abdruck bitte unter Quellenangabe: "obs/Symantec Deutschland GmbH"

    - Querverweis: Bild wird über obs versandt und ist abrufbar unter:
        http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs

    Ratingen (ots) - Die Symantec Gateway Security Appliance
beinhaltet fünf zentrale Sicherheitsfunktionen zum wirksamen Schutz
vor möglichen Angriffen auf die IT-Sicherheit eines Unternehmens:
eine Full-Inspection-Firewall, AntiVirus für Gateways,  ein Intrusion
Detection System, einen Content Filter sowie die Unterstützung von
Virtual Private Networks (VPN). Mit diesem neuen
"Alles-in-einem"-Gerät bietet Symantec insbesondere kleinen und
mittelständischen Unternehmen eine komplette und kostengünstige
Sicherheitslösung. Die Appliance lässt sich als Teil einer
mehrschichtigen und plattformübergreifenden Sicherheitsstrategie
flexibel in bestehende Netzwerkumgebungen integrieren und ist sofort
einsatzbereit. Sämtliche Produktkomponenten lassen sich dabei über
eine einheitliche Management-Konsole verwalten. Die Appliance ist
voraussichtlich ab März 2002 beziehbar.
    
    Die Symantec Gateway Security Appliance sichert das Netzwerk an
der Schnittstelle zwischen Internet und Intranet oder individuellen
Netzwerkabschnitten. Die Verwaltung aller Sicherheitsfunktionen
erfolgt dabei über die integrierte Symantec Raptor
Management-Konsole. Damit können Administratoren via Internet lokale
und entfernte Systeme gleichzeitig kontrollieren und zentral auf die
erweiterte Konfiguration, definierte Richtlinien sowie
Cluster-Parameter zugreifen. Durch eine gemeinsame Berichtsstruktur
für alle Funktionen ist auch die Analyse und Auswertung der
Sicherheitsdaten kein Problem.
    
      "Der Zeit- und Kostenaufwand für Erwerb, Installation,
Konfiguration und Verwaltung mehrerer Sicherheitsprodukte von
verschiedenen Anbietern kann unverhältnismäßig hoch werden," weiß
Charles Kolodgy, Research Manager Internet Security Software bei IDC.
"Das integrierte Angebot zentraler Sicherheitsfunktionen in einem
Gerät bedeutet eine erhebliche Zeiteinsparung für das IT-Personal, da
sich Administratoren nicht mehr mit verschiedenen Produkten vertraut
machen und um diverse Servicevereinbarungen kümmern müssen."
    
    Leistung und Skalierbarkeit
    
    Mit der optional enthaltenen Funktionalität für Hochverfügbarkeit
und Lastausgleich (HA/LB) können Kunden bis zu acht Geräte in einem
Cluster einsetzen, um noch höhere Bandbreiten zu realisieren. Beim
gemeinsamen Betrieb mehrerer Geräte in einem Cluster überwacht jeder
Knoten ständig alle anderen Knoten. Falls ein Gerät ausfällt,
übernehmen die anderen Geräte des Clusters automatisch die Arbeit des
ausgefallenen Gerätes und garantieren damit den ununterbrochenen
Schutz des Netzwerkes.
    
    Preise und Verfügbarkeit
    
    Die Symantec Gateway Security Appliances werden in drei
verschiedenen Modellen für unterschiedliche Anforderungen
hinsichtlich Lizenzierung und Bandbreite angeboten:
    
    * Symantec Gateway Security 5110 - bietet einen maximalen
        Datendurchsatz von 40 MBit/s und eine Lizenz für 50 Netzknoten.
        Preis: ab 13.104 Euro (netto)
    
    * Symantec Gateway Security 5200 - liefert einen Datendurchsatz
        bis zu 80 MBit/s und eine Lizenz für 250 Netzknoten.  Preis: ab
        26.219 Euro (netto)
    
    * Symantec Gateway Security 5300 - bietet ebenfalls einen
        maximalen Datendurchsatz von 80 MBit/s aber für eine unbegrenzte
        Anzahl von Netzknoten. Preis: ab 57.785 Euro (netto).
    
    In Netzwerken mit bis zu 5.000 oder mehr Knoten mit höheren
Durchsatzraten können bis zu acht Appliances zu einem Cluster
zusammengefasst werden. Die Geräte werden voraussichtlich ab März
2002 erhältlich sein und über das weltweite Netzwerk von
Fachhändlern, Distributoren und Systemintegratoren vertrieben.
    
    "Kleine und mittelständische Unternehmen sowie Niederlassungen
großer Unternehmen sind denselben Bedrohungen und Hackerangriffen wie
die ganz großen Unternehmen ausgesetzt. Häufig haben sie jedoch nicht
die technischen und personellen Ressourcen, um ein umfassendes
Sicherheitssystem für das Netzwerk zu betreiben," erklärt Gail
Hamilton, Executive Vice President, Product Delivery and Response,
von Symantec. "Mit ihrer vollständig integrierten Funktionalität
sowie der Möglichkeit zur Fernwartung ermöglichen die Symantec
Gateway Security Systeme nun allen Kunden einen professionellen und
kostengünstigen Schutz ihrer Netzwerke."
    
    Systemanforderungen
    
    Management-Konsole                    Physikalische Daten
    - Windows NT oder 2000              Modell 5100
    - Prozessor ab Pentium 3,         - Gewicht: 4,2 kg
        300 MHz                                  - Abmessungen:  
    - 128 MB RAM (Minimum)                 43,2 cm B x 31,8 T x 4,5 H
                                                      Modell 5200 und 5300
                                                      - Gewicht: 10,7 kg
                                                      - Abmessungen:  
                                                         43,2 cm B x 31,8 T x 4,5 H
    
    Symantec Gateway Security Appliance im Überblick
    
    * Integrierte Komplettlösung - vereint fünf führende
        Sicherheitstechnologien zum Schutz von Netzwerken aus einer Hand

    
    * Firewall - kontrolliert auf Basis der Symantec Enterprise
        Firewall 7.0 den gesamten Datenverkehr in das und aus dem
        Unternehmen
    
    * Symantecs prämierte AntiVirus-Technologie - schützt die
        wertvollen Daten eines Unternehmens vor Internet- und
        E-Mail-Viren, Würmern und Trojanischen Pferden, indem sie
        E-Mails, Dateien und sämtlichen Datenverkehr mit dem Internet
        überwacht
    
    * Intrusion Detection - erkennt Angriffe über das Netzwerk und
        alarmiert Administratoren über unbefugte Aktivitäten, was
        Systeme, Anwendungen und Daten schützt
    
    * Filterung von Inhalten - beschränkt den Webzugriff auf
        arbeitsrelevante Inhalte und vermeidet so unnötige Netzlast, was
        letztendlich die Produktivität steigert
    
    * VPN - bietet auf Basis von Symantec Enterprise VPN 7.0 eine
        sichere und kostengünstige Lösung zur Anbindung von
        Zweigstellen, Telearbeitern und Außendienstmitarbeitern an das
        Unternehmensnetzwerk via Internet
    
    * Zentrales Management - ermöglicht Administratoren die bequeme
        und zentrale Verwaltung aller lokalen und entfernten Geräte via
        Internet
    
    * Hochverfügbarkeit und Lastausgleich - ermöglichen den Betrieb
        mehrerer Geräte in einem Cluster, um die Netzwerkleistung zu
        erhöhen, die Netzlast für ein- und ausgehenden Datenverkehr
        auszugleichen und beim Ausfall eines Gerätes die Verfügbarkeit
        zu sichern
    
    * Automatische Updates - garantieren durch die patentierte
        Technologie LiveUpdate stets optimale Sicherheit ohne
        Administrationsaufwand und laden automatisch die neuesten
        Virusdefinitionen sowie Signaturen für Intrusion Detection
    
ots Originaltext: Symantec (Deutschland) GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen bitte an:
Andrea Wolf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Symantec (Deutschland) GmbH
Kaiserswerther Straße 115, D-40880 Ratingen
Telefon: +49 (0)2102-74 53 875
Telefax: +49 (0)2102-74 53 922
www.symantec.com

Original-Content von: Symantec (Deutschland) GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Symantec (Deutschland) GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: