Symantec (Deutschland) GmbH

Der gute Ruf entscheidet... die neuen digitalen Türsteher von Symantec

München (ots) - Revolutionärer neuer Ansatz von Norton Internet Security 2010 und Norton AntiVirus 2010 schützt vor immer massiver werdenden Gefahren des Internets

Ist das "Böse" wirklich immer und überall? Offensichtlich schon: 245 Millionen Cyber-Attacken werden von Symantec Sicherheitslösungen weltweit registriert - pro Monat. Das Ziel der Angreifer ist klar: mit den Daten ihrer Opfer Geld verdienen. Der Schwarzmarkt bietet ausreichend Gelegenheit zum Versilbern der Beute (siehe dazu Symantec Underground Economy Report).

Mit den neuen Lösungen Norton Internet Security 2010 und Norton AntiVirus 2010 bringt Symantec jetzt ein noch wirksameres Gegenmittel auf den Markt - mit einem völlig neuen Ansatz zur Identifikation von Cyber-Schädlingen: Neben herkömmlichen Erkennungstechniken wie einer signaturbasierten Erkennung tritt ein reputationsbasiertes Modell. Dieses ist in der Lage, in Echtzeit ein aktuelles Reputationsprofil jeder Datei und jeder Anwendung zu erstellen. Dafür werden gezielt bestimmte Merkmale wie Alter der Datei, digitale Signatur, Verbreitung und Quelle identifiziert. Mithilfe hoch entwickelter Algorithmen entsteht so für jede Datei ein Profil - mit "gutem" oder eben "schlechtem" Ruf. Da ein Programm sich im Internet schnell verbreitet und sich somit die Attribute ständig verändern, wird das Profil permanent aktualisiert (in Echtzeit). Das ist besonders wichtig, wenn ein Programm neu ist - eventuell ein Schadcode - und von herkömmlichen Erkennungsverfahren so nicht registriert werden kann.

Das unabhängige Testlabor AV-Test.org (http://www.av-test.org ) hat der Beta-Version von Norton 2010 bereits eine sehr gute Leistung bei der Erkennung von "Zero Day-Schadcode" bestätigt, der von gängigen Standardverfahren kaum identifiziert wird. Die Ergebnisse von AV-test.org finden sich unter anderem auf http://www.pcgameshardware.de/aid,689241/Norton-Anti-Virus-2010-Beta-Erster-Test/Sicherheit/Test/, Juli 2009.

Ausstattungsmerkmale wie SONAR 2 (verhaltensbasierte Erkennung) und ein neuer noch leistungsfähigerer Spam-Filter (basierend auf der AntiSpam-Unternehmenslösung Symantec Brightmail) sorgen für verstärkte Sicherheit. Die Geschwindigkeit und Systemleistung schonenden Eigenschaften der 2009er Norton-Lösungen konnten zudem noch einmal deutlich verbessert werden. Beide Lösungen helfen zusätzlich beim Akku-Stromsparen und zeigen dem Anwender, welche Programme und Vorfälle die Leistung des Computers gegebenenfalls verringert haben.

Informationen zu den Norton Produkten unter: www.norton.de. Norton Internet Security 2010 und Norton AntiVirus 2010 sind ab sofort zum Preis von 59,99 Euro/99,90 CHF beziehungsweise 39,99 Euro/69,90 CHF (jeweils 3 Lizenzen) verfügbar, Lizenen für 1 User kosten 39,99 Euro (Norton Internet Security), 29,99 Euro (Norton AntiVirus). Alle angegebenen Preise sind unverbindliche Preisempfehlungen von Symantec. Kunden mit einem gültigen Abonnement können kostenlos ihre jeweiligen Norton-Lösungen auf die neuen Versionen aktualisieren.

Zitat von Rowan Trollope, Senior Vice President, Consumer Business Unit bei Symantec:

"Mittlerweile wird jeder fünfte Internetnutzer Opfer von Cyberattacken. Der Computer ist dabei nur das "Vehikel", das Kriminelle nutzen, um den User zu bestehlen. Umso wichtiger ist es, sich möglichst gut gegen Online-Gefahren zu rüsten. Mit dem neuen Reputationsansatz in den Norton-Sicherheitslösungen 2010 machen wir den Angreifern das Leben entscheidend schwerer. Anstatt jeden neuen Schädling mit einer riesigen "Verbrecherkartei" abgleichen zu müssen, erstellt Norton ein Profil. Nur wer einen guten Ruf hat, kommt unbehelligt durch."

Zitat von Jon Oltisk, Senior Analyst Enterprise Strategy Group, zur reputationsbasierten Technologie:

"Die reputationsbasierte Technologie der Norton 2010-Lösungen ist wegweisend und bietet einen deutlich besseren Schutz vor aktuellen Gefahren. Es kann davon ausgegangen werden, dass Technologien wie diese in den nächsten zehn Jahren eine Schlüsselrolle in der gesamten Sicherheitssoftware-Branche spielen werden."

Norton 2010 - die wichtigsten Neuerungen im Überblick:

Tiefer Einblick für vollen Durchblick - die Norton Insight-Technologien: Diese "intelligenten" Technologien sind in der Lage, den Rechner präventiv zu schützen - und darüber hinaus den Nutzer stets über den aktuellen Sicherheitsstatus und mögliche Risiken auf dem Laufenden zu halten.

Das Norton Insight Network - ermöglicht den reputationsbasierten Ansatz auf der Grundlage von Millionen von Scans auf Millionen von Computern. So kann die betreffende Datei als vertrauenswürdig oder nicht-vertrauenswürdig eingestuft werden - und zwar wesentlich verlässlicher als mit traditionellen Methoden wie dem Abgleich von Black- und Whitelists. Normale Systemscans sowie SONAR 2 verwenden jetzt auch zusätzlich diese Reputationsdaten.

Dazu gehören:

- Norton Download Insight - analysiert das Risikopotenzial von 
neuen Dateien und Anwendungen, während der User diese herunterlädt 
und warnt ihn davor Dateien mit "schlechtem Ruf" zu installieren.
- Norton System Insight - gibt dem Nutzer konkrete und leicht 
verständliche Systeminformationen, um den Computer so leistungsfähig 
wie möglich zu halten. Automatische und manuelle Optimierungen von 
Anwendungen sorgen für eine bessere Rechnerleistung, ein Überblick 
über Vorfälle aus jüngster Zeit sowie entsprechende Grafiken geben 
Informationen über alles, was die Rechnerleistung mindern könnte.
- Norton Threat Insight - zeigt im Bedarfsfall genau an, welche 
Schädlinge von der Sicherheitslösung entdeckt wurden, wo sie 
herkommen (URL), wie hoch die Verbreitung ist und was sie bisher im 
System getan haben.
- Norton File Insight - zeigt die Herkunft von Dateien an, das 
Alter, die Verbreitung, ob sie vertrauenswürdig sind und informiert, 
wie viele Ressourcen sie auf dem Computer in Anspruch nehmen.
- Denkt mit - SONAR 2: SONAR 2 ist in der Lage, sämtliche anderen 
Norton-Funktionen einzusetzen, um zu beurteilen, ob es sich um eine 
normale Datei/ein normales Programm oder um einen Schadcode handelt. 
Die zweite Generation dieser verhaltensbasierten Technologie nutzt 
dazu Reputations-Informationen aus dem Norton Insight Network, der 
Firewall, der Netzwerk-Kommunikation (Intrusion Prevention System), 
Datei-Merkmalen und vielen weiteren Informationen. So können noch 
besser bislang unbekannte Gefahren entdeckt werden. SONAR 2 kann 
selbsttätig darüber entscheiden, welche Schutzmechanismen in jedem 
einzelnen Fall eingesetzt werden müssen.
- Für einen sauberen Briefkasten - neues Antispam: Mit dem neuen 
Brightmail-Spamfilter, der aus dem Profi-Anwenderbereich stammt,
haben Spam sowie E-Mail basierter Betrug und Schädlinge keine 
Chance mehr. Der Spamfilter benötigt kein Training und ist sofort 
einsatzbereit. 

Norton AntiVirus 2010 bietet Schutz vor Onlinegefahren wie Viren, Trojaner, Spyware, Würmer, Bots und anderem Schadcode. Webbasierte Angriffe werden vom Browserschutz abgewehrt. Norton Internet Security 2010 beinhaltet Norton AntiVirus und bietet zusätzliche Sicherheitsfunktionen mit Firewall, Intrusion Prevention, AntiSpam sowie AntiPhishing, Norton Safe Web (Webseiten-Sicherheitsbewertung) und Identity Safe. Letzterer ermöglicht ein sicheres Verwalten von Passwörtern und Webzugängen. Über ein kostenloses Add-On-Pack kann auch eine Kindersicherung heruntergeladen.

Die Technologie hinter den neuen 2010er-Norton Lösungen trägt den Codenamen Quorum. Erfahren Sie mehr über diese reputationsbasierte Technologie: http://www.symantec.com/de/de/about/news/release/article.jsp?prid=20090915_01

Das unabhängige Testlabor PassMark Software hat die neuen Norton-Lösungen von Symantec getestet *- mit folgenden Ergebnissen:

- Norton Internet Security 2010 erlaubt eine schnelle Installation
  - innerhalb von einer Minute.
- Norton Internet Security 2010 beansprucht nur wenige Ressourcen 
  - gerade einmal 10 MB.
- Norton Internet Security scannt innerhalb von 61 Sekunden eine 
  Festplatte und in 31 Sekunden ein Solid State Drive. 

*PassMark Software, "Antivirus, Internet Security and Total Security Products Performance Benchmarking (2010)", September 2009 http://www.passmark.com/AVReport. Test System: Vista Core Duo, IBM/Lenovo A55 ThinkCentre Desktop, Intel Core 2 6300 @1,86GHz, 2GB RAM, WD 250 GB Hard drive, Windows VISTA Ultimate 32bit SP2 OS Source: Passmark Ltd., Sept. 2, 2009

Die Pressemappe zu den 2010er Norton-Lösungen enthält weitere Informationen wie beispielsweise die Quick Profiles, Boxshots von Norton Internet Security und Norton AntiVirus und Screenshots sowie diverse Podcasts zu den verschiedenen Funktionen der 2010er Norton-Lösungen: http://www.symantec.com/de/de/about/news/resources/press_kits/detail.jsp?pkid=norton2010

Multimedia:

- Neue Symantec Vodcasts erklären die Features der 2010er 
Sicherheitslösungen: 
http://www.youtube.com/watch?v=jmOGfdekido&feature=channel
- Symantec Podcasts (Beiträge und O-Töne) zu verschiedenen 
aktuellen Themen wie beispielsweise Datenklau auf Social 
Networking Seiten, Cybermobbing und zu betrügerischem 
Datenhandel im Netz: 
http://www.symantec.com/de/de/about/theme.jsp?themeid=audiomaterial
- Lernen Sie die Norton-Funktionen wie Sonar 2 
( http://www.youtube.com/watch?v=40naXtbCt1k ), Norton Safe Web 
( http://www.youtube.com/watch?v=CT-tilB8g2M ) und IPS 
( http://www.youtube.com/watch?v=kdgYP-lPnR4 ) näher kennen. 

Norton Internet Security und Norton AntiVirus 2010 sind kompatibel mit Windows 7 (sowie Windows XP, Windows Vista). Norton-User erhalten bei gültigem Abonnement ein entsprechendes kostenloses Update.

Aktuelle Sicherheitslage: Pro Monat sehen die Symantec Virenforscher mehr als 245 Millionen Angriffe im Internet. Hierbei handelt es sich meist um völlig neuen Schadcode, verbreitet übers Web. Weitere Informationen:

- Symantec Internetsicherheitsreport: 
http://www.symantec.com/de/de/business/theme.jsp?themeid=threatreport
- Norton Online Living Report (jährliche, weltweite Studie zu 
  Userverhalten): 
http://www.symantec.com/de/de/about/theme.jsp?themeid=pressemappen
- Symantec Spam Report: 
http://www.symantec.com/content/de/de/about/downloads/PressCenter/Spa
mReport_Sept2009.pdf
- Symantec Phishing Report: http://www.symantec.com/content/de/de/
  about/downloads/PressCenter/PhishingTrends_Sept2009.pdf 

Besuchen Sie Symantec Virenjäger Candid Wüest auf Facebook: http://www.facebook.com/pages/Candid-Wuest/112135057013?ref=search&sid=1051090288.1261741278..1

Hintergrundtexte und Tipps für ein sicheres Online-Leben:

- Tipps für ein sicheres Online-Leben: http://www.symantec.com/de/de/
about/theme.jsp?themeid=sicherheitstipps
- Sicherheitscheck für den Computer: 
http://security.symantec.com/sscv6/home.asp?langid=ge&venid=toolbox&p
lfid=23&pkj=GLLWETOMGMCYNB RFNJS
- Umfrageergebnisse zum Thema Backup "Datenverlust ist für 
Deutsche ein Drama": 
http://www.symantec.com/de/de/about/news/release/article.jsp?prid=200
90527_02 

Jederzeit auf dem neuesten Stand der Symantec Nachrichten: Symantec RSS Feed mit Informationen und Statements zu aktuellen Themen: http://www.symantec.com/de/de/about/news/release/subscribe.jsp

Aktuelle Informationen und jederzeit erreichbar für Fragen und Anforderung von Rezensionsexemplaren ist der Norton Twitter-Account unter: http://twitter.com/norton_de

Informationen für Familien und Internetsicherheit, insbesondere für Kinder und Jugendliche, finden Sie unter: www.norton.de/familyresource

Norton Foren und Blogs: Einen Einblick in die Entwicklung von Online-Gefahren geben folgende englischsprachigen Norton Blogs und Foren:

- Symantec Response Blog: 
http://www.symantec.com/business/security_response/weblog/index.jsp
- Norton Protection Blog: 
http://community.norton.com/norton/blog?blog.id=npb1
- Norton Foren und Norton Blogs: 
http://www.symantec.com/norton/community/index.jsp 

Unter Norton Labs können Interessierte einen Blick auf neue, noch in der Entwicklung befindliche Projekte werfen: http://www.nortonlabs.com/

Die Norton-Produkte von Symantec schützen User mit Virenschutz, Antispam und Spyware-Schutz vor traditionellen Gefahren sowie auch vor Bots, unbemerkten Downloads und Identitätsdiebstahl - bei geringer Beanspruchung des Systems. Das Unternehmen bietet zudem Services wie Online-Backup und PC-Optimierung und ist eine zuverlässige Informationsquelle zum Thema Online-Sicherheit für Familien.

Über Symantec

Symantec ist ein weltweit führender Anbieter von Sicherheits-, Storage- und Systemmanagement-Lösungen. Damit unterstützt Symantec Privatpersonen und Unternehmen bei der Sicherung und dem Management von Informationen. Unsere Software und Dienstleistungen schützen gegen Risiken, um überall dort Vertrauen zu schaffen, wo Informationen genutzt und gespeichert werden. Mehr zu Symantec finden Sie unter www.symantec.de

Hinweis für Redakteure:

Wenn Sie mehr über Symantec und seine Produkte erfahren möchten, dann besuchen Sie unser Online-Pressezentrum unter www.symantec.com/presse. Dort liegt auch Bildmaterial von Personen und Produkten sowie weitere Informationen für Sie bereit.

Symantec und das Symantec Logo sind Marken oder eingetragene Marken der Symantec Corporation in den USA und ihrer Tochtergesellschaften in einigen anderen Ländern. Andere Firmen- und Produktnamen können Marken oder eingetragene Marken der jeweiligen Firmen sein und werden hiermit anerkannt.

Pressekontakt:

Sitz der deutschen Firmenzentrale:
Symantec (Deutschland) GmbH, Humboldtstr. 6, 85609 Aschheim
Telefon: +49 (0) 89 / 943 020
Telefax: +49 (0) 89 / 943 02 950

Sitz der Presseabteilung:
Symantec (Deutschland) GmbH, Kaiserswerther Straße 115, 40880
Ratingen

Ihre Ansprechpartner (NUR PRESSE) für Rückfragen:

Antje Weber
Senior Manager Consumer Public Relations GER-A-CH-PL
Telefon: +49 (0) 21 02 / 7453-892
Telefax: +49 (0) 21 02 / 7453-922
E-Mail: antje_weber@symantec.com

Franziska Schmaltz
PR-Consultant Trimedia Communications
Telefon: +49 (0) 211 / 96485 - 34
Telefax: +49 (0) 211 / 96485 - 45
E-Mail: Franziska.Schmaltz@trimedia.de

Original-Content von: Symantec (Deutschland) GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Symantec (Deutschland) GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: