Symantec (Deutschland) GmbH

WinFax PRO geht mit E-Mail-Fax in die zehnte Runde

Ratingen (ots) - Die weltweit führende Faxsoftware WinFax PRO geht in die zehnte Runde und lässt kaum noch Wünsche an eine professionelle Faxkommunikation offen. Zu den neuen Funktionen von WinFax PRO 10.0 zählt die Option, Faxe auch per E-Mail weiterzuleiten. Bilder werden automatisch in Fotoqualität übertragen, Unterschriften lassen sich per Mausklick in Dokumente einfügen. Außerdem lassen sich lästige Werbefaxe abwehren. WinFax PRO 10.0 ist ab Ende März im Fachhandel für 99 Mark erhältlich, das Upgrade kostet 69 Mark (699/499 öS). Mit der neuen Version WinFax PRO 10.0 können Anwender jetzt Faxe als Dateianhang per E-Mail weiterleiten, ohne Format und Aussehen des Dokumentes zu verändern. Die Empfänger benötigen weder WinFax PRO noch eine andere, spezielle Software, um die E-Mail-Dateianhänge zu lesen. Faxe mit eingebundenen Bildern werden automatisch in Fotoqualität übertragen. Außerdem lassen sich die Faxe jetzt auch in jedem beliebigen Ordner ablegen, und nicht mehr wie bisher nur in den WinFax PRO eigenen Ordnern. Für die Kontrolle des Faxverkehrs beispielsweise in Abteilungen großer Unternehmen oder zu Hause lassen sich detaillierte Listen inklusive Wahl- und Empfangsdaten für alle oder jeden einzelnen Nutzer ausdrucken. Einige neue Funktionen erleichtern das Erstellen und Versenden von Faxdokumenten: WinFax PRO 10.0 erkennt automatisch bereits installierte Adressdatenbanken (ACT!, Microsoft Outlook, Microsoft Outlook Express und Goldmine) und greift bei der Erstellung von Faxen darauf zu. Unterschriften lassen sich jetzt mit wenigen Handgriffen einfügen. Der Faxversand lässt sich per Drag & Drop durch das Ziehen des Faxdokumentes auf das WinFax PRO-Symbol anstoßen. Die Anruferkennung kann darüber hinaus lästige Werberundfaxe abwehren. Zusätzlich zu den neuen Funktionen bietet WinFax PRO 10.0 natürlich weiterhin alle bekannten und bewährten Funktionen wie das Faxen in Netzwerken und aus jeder beliebigen Windows-Anwendung heraus, ISDN-Unterstützung, Erreichbarkeit auch bei ausgeschaltetem PC (Powermanagement vorausgesetzt), Faxversand und -empfang im Hintergrund durch den WinFax-Controller, ohne das Programm selber zu starten, sowie die umfangreiche Deckblattsammlung, den Deckblattdesigner und die Serienfaxfunktion. Wie alle anderen Symantec-Produkte lässt sich WinFax PRO 10.0 per LiveUpdate-Funktion über das Internet aktualisieren. Bildmaterial finden Sie in unserem Online-Pressezentrum unter http://www.symantec.de/region/de/PressCenter/winfax/index.html ots Originaltext: Symantec (Deutschland) GmbH Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: Christiane Schorn Tel: 02102/7453-875 E-Mail: cschorn@symantec.com Original-Content von: Symantec (Deutschland) GmbH, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: