Symantec (Deutschland) GmbH

Norton 360 Version 2.0: Rundum gut

München (ots) - Norton 360 Version 2.0 bietet nun nochmehr Sicherheit mit Browserschutz, Identity Safe und neuen Backup-Optionen

Mit Norton 360 2.0 stellt Symantec die neue Version der Rundum-Sicherheitslösung vor. Für noch mehr Sicherheit im Internet verfügt die Software jetzt über die zum Patent angemeldete Browsersschutz-Technologie, die vor Drive-by Downloads und anderen neuen oder unbekannten Online-Gefahren schützt, die Schwächen im Internet Explorer ausnutzen. Die Backup-Funktion ist jetzt auch mit Blu-Ray, iPods und Serverlaufwerken kompatibel. Mit Antivirus- und Antispyware-Funktionen, einer zweistufigen Firewall, Intrusion Protection, Phishingschutz, Identity Safe sowie der verhaltensbasierten SONAR-Technologie (erkennt auch unbekannte Schadprogramme) ist der Anwender zu allen Seiten hin abgesichert. Norton 360 2.0 ist ab sofort zum Preis von 69,99 Euro (drei Lizenzen, 2 GB Online-Speicher) erhältlich. Zudem ist eine Premier-Version erhältlich, die 10 GB Online-Speicher bietet (99,99 Euro). Alle angegebenen Preise sind unverbindliche Preisempfehlungen von Symantec. In der Produktbox ist zusätzlich Norton AntiBot enthalten, ein Prozessbeobachtungstool, das einen zusätzlichen Schutz vor Schadcode wie Botprogrammen bietet. Nutzer der Vorversion erhalten bei gültigem Abonnement ein kostenloses Update auf Norton 360 Version 2.0. Sie werden automatisch über die Software informiert.

"Norton 360 2.0 wurde entwickelt, um zuverlässige Computersicherheit mit hoher Bedienerfreundlichkeit und starker Leistung zu verbinden", erklärt Rowan Trollope, Senior Vice President, Symantec Corp. "Mit PC-Sicherheit, Identitätsschutz, Backup- und PC-Tuning-Funktionen bietet die Lösung Rundumsicherheit im Internet, ohne den Anwender mit verwirrenden Warnmeldungen, schwieriger Installation oder Unterbrechungen während seiner Arbeit am Computer zu stören." Die Sicherheitsfunktionen wehren eine breite Palette von Internetgefahren wie Viren, Würmer, Spionageprogramme, Rootkits oder Hackerangriffe ab. Ebenfalls integriert in die Software ist die SONAR-Technologie, die unbekannte Schadprogramme anhand ihres Verhaltens erkennt und in Echtzeit abwehrt, noch bevor entsprechende Signaturen vorliegen.

   Neu in Norton 360 2.0:

   - PC-Sicherheit - Der Browserschutz wehrt Angriffe, die gezielt 
Schwachstellen im Internet Explorer ausnutzen wie Drive-by-Downloads 
und andere neue Gefahren, in Echtzeit ab. Insbesondere gilt das für 
Angriffe mit getarntem ActiveX-, Ja-vaScript- und VBScript- 
Schadcode. Diese Art von Onlinegefahr ist besonders tückisch, da sich
Schadcode unbemerkt vom Anwender allein über das Anklicken einer ganz
normalen Webseite im Computer installieren kann. Neu in Norton 360 
2.0 ist auch die Network Monitoring-Funktion. Sie überwacht den 
Sicherheitsstatus im WLAN, erstellt eine Übersicht aller vernetzten 
Geräte und steht Nutzern mit Expertenrat zur Seite, um die 
Sicherheitseinstellungen im Netzwerk zu verwalten. Falls der Anwender
sich in ein unsicheres Netz eingewählt haben sollte, warnt die 
Anwendung entsprechend.  Der Intelligent Background Scanner sorgt 
dafür, dass keine Aufgaben gestartet werden, während der Rechner im 
Batterie-Modus läuft. Um die Rechenleistung zu verbessern, wird die 
Bandbreite des Online-Backups verringert. In der neuen Version 
besteht nun auch die Möglichkeit, manuelle Scans von einzelnen 
Dateien und Ordnern auszuführen. 
   - Identitätsschutz - 58 Prozent der Anwender von Norton 360 
erledigen ihre Bankgeschäfte regelmäßig online, 68 Prozent kaufen 
regelmäßig im Netz ein(1). Dem sicheren und bequemen Speichern von 
persönlichen Daten kommt also immer mehr Bedeutung zu. Um dem gerecht
zu werden, enthält Norton 360 2.0 nun den Norton Identity Safe, der 
persönliche Informationen und die Identität des Anwenders bei 
Online-Shopping, -Banking oder Surfen schützt. Der Anwender kann so 
kontrollieren, welche Informationen mit welcher Webseite ausgetauscht
werden und seine Zugangsdaten komfortabel verwalten. Passwörter und 
andere vertrauliche Daten werden einfach im Identity Safe gespeichert
und der User kann verschiedene Identitäten für unterschiedliche 
Aktivitäten im Internet anlegen. Die gespeicherten Zugangsdaten 
werden dann automatisch abgerufen und in Webformulare eingetragen, 
wenn der Anwender sie braucht. Auf diese Weise kann er sich mit nur 
einem Klick in vorher als vertrauenswürdig eingestufte Seiten 
einloggen. Eine Verschlüsselung verhindert das Abgreifen der Daten 
zum Beispiel durch Keylogger. Zusammen mit den 
Identitätsschutz-Funktionen ist der User so auch vor Phishingseiten 
geschützt. Die Antiphishing-Funktionen und 
Webseiten-Authentifizierung sind nun auch mit Firefox kompatibel. 
Praktisch: Die Toolbar kann in ihrer Größe verändert oder 
ausgeblendet werden. 
   - Backup - Seit der Einführung von Norton 360 im Februar 2007 
haben bereits mehr als zwei Millionen Nutzer von der integrierten 
Online-Backup-Funktion Gebrauch gemacht. Das zeigt, wie wichtig ihnen
ihre persönlichen Daten, Fotos und Musikarchive sind. Die neue 
Version der Software bietet jetzt noch mehr Möglichkeiten für eine 
einfache und bequeme Datensicherung, denn das lokale Backup kann nun 
auch mit Blu-Ray, iPods, gemeinsamen und persönlichen Netzlaufwerken 
durchgeführt werden. Dazu kommen noch interne und externe 
Festplatten, CDs, DVDs (auch Blu-ray und HD-DVD) und USB-Sticks. 

Neu: Durch die engere Einbindung des Windows Explorers hat der Anwender die Möglichkeit, den Speicherstatus jedes einzelnen Dokuments, Fotos oder seiner Musikdateien direkt im Windows Explorer anzeigen zu lassen. Die Dateien sind dabei leicht durch die entsprechenden Icons zu identifizieren. Soll eine neue Datei zur Backup-Liste hinzugefügt werden, reicht ein einfacher Rechtsklick.

   - PC-Optimierung - Im Laufe der Zeit können Dateien, die sich in 
der Registry ansammeln - dem Verzeichnis, das Einstellungen und 
Optionen des Betriebssystems speichert -, den Rechner verlangsamen. 
Das neue Norton 360 Registry File Cleanup beseitigt diese nicht 
benötigten Dateien und sorgt so für eine bessere Leistung des 
Rechners. Daneben kann der Anwender mit einem Klick einen Diagnose 
Report erstellen lassen, um Probleme besser ausfindig zu machen. 
Dieser listet alle Programme, Betriebssystem, Schnittstellengeräte, 
genutzten Speicher und vieles mehr auf. Erfahrene User erhalten so 
schnell eine Übersicht, um Probleme besser identifizieren zu können; 
weniger erfahrene Anwender können den Report an einen Experten oder 
einen Hersteller zur schnelleren Problemfindung schicken. 

Die Internet Browser Cleanup-Funktion ist in der neuen Version auch mit Firefox kompatibel.

   - Erweitertes Add-on Paket - Kindersicherungs- und 
AntiSpam-Funktionen kann sich jeder Anwender seinen Bedürfnissen 
entsprechend durch die kostenlosen Add-on Pakete auf den Rechner 
laden. Im Rahmen der Kindersicherungsfunktionen können nun 
individuelle User-Einstellungen vorgenommen werden, die auch in 
bereits angelegten Windows-Profilen greifen. Der Anwender kann 
zwischen bereits vordefinierten Profilen wählen oder aber er legt 
sich selbst eigene Profile an, die dann ein- oder mehrmals benutzt 
werden können. Die neue Log Viewer-Funktion zeichnet je nach 
Anwenderprofil Versuche auf, verbotene Seiten zu besuchen. Neu in der
AntiSpam-Funktion sind verbesserte Filtereinstellungen, die 
vorhandene White- und Blacklists aus Outlook und Norton AntiSpam 
abfragen und sich gegenseitig updaten. 
   - Support mit nur einem Klick - Direkt aus der Benutzeroberfläche 
heraus erhalten Anwender mit nur einem einzigen Klick schnell 
Unterstützung durch den Symantec-Kundenservice. Es besteht die 
Möglichkeit, das Symantec Support-Team telefonisch, über E-Mail oder 
per Live-Chat zu erreichen. Bei komplexeren Problemen kann ein 
Symantec Mitarbeiter - nach Erlaubnis des Anwenders - auch per 
Fernzugriff den Fehler beheben. Allgemeine Probleme können Nutzer mit
dem Auto-fix Feature einfach selbst lösen. Über den Feedback-Button 
können Anwender auch direkt an Symantec Verbesserungsvorschläge, Lob 
und Kritik zum Produkt schicken. 

Preis und Verfügbarkeit

In der Produktbox ist zusätzlich ein Produktschlüssel mit Download und Installationsanleitung von Norton AntiBot enthalten. Norton AntiBot ist ein Prozessbeobachtungstool, das einen zusätzlichen Schutz vor Schadcode wie Botprogrammen bietet. Norton 360 2.0 ist ab sofort zum Preis von 69,99 Euro erhältlich. Standardmäßig sind drei Lizenzen enthalten sowie 2 GB Online-Speicher. Zudem ist eine Premier-Version erhältlich, die 10 GB Online-Speicher bietet (99,99 Euro). Alle angegebenen Preise sind unverbindliche Preisempfehlungen von Symantec. Kunden, die ein gültiges Abonnement von Norton 360 haben, können ein kostenloses Update auf Version 2.0 herunterladen unter: http://www.norton.de/update/n360

Über Symantec

Symantec ist ein weltweit führender Anbieter von Sicherheits-, Storage- und Systemmanagement-Software, mit der Unternehmen und Privatpersonen ihre Informationen absichern und verwalten können. Symantec hat seinen Hauptsitz in Cupertino, Kalifornien und be-treibt Niederlassungen in mehr als 40 Ländern. Mehr Informationen unter www.symantec.de

Hinweis für Redakteure:

Wenn Sie mehr über Symantec und seine Produkte erfahren möchten, dann besuchen Sie unser Online-Pressezentrum unter www.symantec.com/presse Dort liegt auch Bildmaterial von Personen und Produkten sowie weitere Informationen für Sie bereit.

Symantec und das Symantec Logo sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der Symantec Corporation und ihrer Tochtergesellschaften in den USA und in einigen anderen Ländern. Andere Firmen- und Produktnamen können Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Firmen sein und werden hiermit anerkannt.

(1) Interne Umfrage von Symantec, 2007

Pressekontakt:

Sitz der deutschen Firmenzentrale:
Symantec (Deutschland) GmbH, Humboldtstr. 6, 85609 Aschheim
Telefon: +49 (0) 89 / 943 020
Telefax: +49 (0) 89 / 943 02 950

Sitz der Presseabteilung:
Symantec (Deutschland) GmbH, Kaiserswerther Straße 115, 40880
Ratingen

Ihre Ansprechpartner (NUR PRESSE) für Rückfragen:

Antje Weber
Manager Consumer Public Relations GER-A-CH
Telefon: +49 (0) 21 02 / 7453-892
Telefax: +49 (0) 21 02 / 7453-922
Email: antje_weber@symantec.com

Julia Heymann
PR-Consultant Trimedia Communications
Telefon: +49 (0) 89 / 76 77 35 - 14
Telefax: +49 (0) 89 / 76 77 35 - 500
E-Mail: juliaheymann@muc.trimedia.de
Original-Content von: Symantec (Deutschland) GmbH, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: