Gruner+Jahr, STERN

"Bella Block"-Autorin Doris Gercke kritisiert ZDF-Krimireihe: "Diese Figur hat nichts mehr mit meiner Bella zu tun"

"Bella Block"-Autorin Doris Gercke kritisiert ZDF-Krimireihe: "Diese
Figur hat nichts mehr mit meiner Bella zu tun"

      - Querverweis: Bild ist abrufbar unter:        
         http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs ;   


    Hamburg - Die Hamburger Schriftstellerin Doris Gercke, Autorin der
Bella-Block-Kriminalromane, kritisierte in einem Interview mit dem
Hamburger Magazin stern, die Hauptfigur in der Bella-Block-Reihe des
ZDF habe "nichts mehr mit meiner Bella zu tun - abgesehen davon, dass
Hannelore Hoger sie toll spielt". Gercke habe den "Anfängerfehler"
gemacht, nach dem Erfolg ihres ersten Romans "ein paar Drehbücher,
aber eben auch die Filmrechte an der Figur Bella Block" zu verkaufen.
Jetzt will sie mit ihrem Anwalt versuchen, "die Rechte an der Figur
zurückzubekommen".
      
    In der ZDF-Reihe werde, beklagt Gercke, eine andere Bella Block
präsentiert, als die, "die ich im Sinn hatte": Die Drehbücher seien
"völlig unpolitisch" und vermittelten "ganz bestimmt keine weibliche
Sicht der Welt". Außerdem seien sie "oft schlecht geschrieben".
Gercke zum stern: "Auf die meisten Geschichten, in die Bella im Film
gerät, würde sich die wirkliche Bella vermutlich nicht einlassen."
    
    Diese Vorabmeldung ist mit Quellenangabe zur Veröffentlichung
frei.
    
ots Originaltext: stern
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Für Rückfragen steht der stern-Redakteur Peter Pursche
Tel. 040/37034472, zur Verfügung.

Original-Content von: Gruner+Jahr, STERN, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Gruner+Jahr, STERN

Das könnte Sie auch interessieren: