Gruner+Jahr, STERN

'STERN Grant' für jungen Fotojournalismus erstmals auf dem LUMIX-Festival vergeben

Hamburg (ots) - Gewinner ist der spanische Fotograf Sebastian Liste mit seiner Reportage-Idee "Mexiko. Vertraute Seuche"

Hamburg/Hannover, 19. Juni 2016 - Zum ersten Mal hat der STERN im Rahmen seines Förderprogramms "Junge Fotografie" und in Kooperation mit dem LUMIX Festival für Junge Fotografie den 'STERN Grant' vergeben. Der mit 10.000 Euro dotierte Preis ermöglicht jungen Fotografen die Realisierung einer von ihnen entwickelten Reportage-Idee. Der erste Gewinner des 'STERN Grant' ist der spanische Fotograf Sebastian Liste. Er setzte sich mit seinem Themenvorschlag "Mexiko. Vertraute Seuche" gegen 221 Mitbewerber durch.

Der 'STERN Grant' fördert junge Talente, die sich langfristig mit einem journalistischen Thema beschäftigen möchten. Die Bewerber formulieren ein kurzes Exposé zu ihrer Idee, die Gewinnerin bzw. der Gewinner erhält die Gelegenheit, in Zusammenarbeit mit einem STERN-Reporter die eigene Geschichte zu produzieren und anschließend in einer Publikation der STERN-Markenfamilie zu veröffentlichen.

Sebastian Liste wurde 1985 in Alicante geboren. Sein Studium der Dokumentarfotografie schloss er 2010 an der Universitat Autònoma de Barcelona (UAB) ab. Seine Fotos erscheinen in vielen internationalen Publikationen wie Time Magazine, The New York Times Magazine, The Sunday Times Magazine und The New Yorker.

Die Jury begründet ihre Entscheidung so: "Sebastian Liste stellt sich einer schwierigen Herausforderung. Die Jury würdigt sein Vorhaben, das Thema der allgegenwärtigen Gewalt in Mexiko aus einem sehr eigenen Blickwinkel zu beleuchten. Er möchte den alltäglichen Terror nicht nur dokumentieren, sondern auch zeigen, wie dieser die Gesellschaft umfassend verändert."

Sebastian Liste: "Ich freue mich sehr über den Gewinn des 'STERN Grants' und das Vertrauen des STERN in meine Arbeit. In den vergangenen sieben Jahren habe ich eine tiefgreifende Recherche über Verbrechen, Bestrafung und Sicherheit in Lateinamerika durchgeführt. Vor allem in Mexiko hat sich die Gewalt im Alltag eingebürgert und wird über verschiedene Bereiche der Gesellschaft wiedergegeben. Durch den Grant bekomme ich die notwendige Zeit und finanziellen Mittel, mich intensiv mit den Wurzeln der Gewalt und der daraus folgenden Veränderung des Landes zu beschäftigen."

Frances Uckermann, STERN Art Directorin: "Mit Sebastian Liste als Preisträger vergeben wir den 'STERN Grant' an einen jungen, gleichzeitig profilierten Fotografen, der sich auf fotografisch höchstem Niveau diesem schwierigen und relevanten Thema widmet. Wir freuen uns schon jetzt auf die Zusammenarbeit und die Veröffentlichung der Geschichte."

Pressekontakt:

Joachim Haack
PR/Kommunikation STERN
c/o PubliKom
Telefon: 040 / 39 92 72-0
E-Mail: jhaack@publikom.com
Internet: www.stern.de
Original-Content von: Gruner+Jahr, STERN, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Gruner+Jahr, STERN

Das könnte Sie auch interessieren: