Gruner+Jahr, STERN

Iris Radisch und Giovanni di Lorenzo neue Jury-Mitglieder beim Egon Erwin Kisch-Preis

    Hamburg (ots) -
    
    436 Einreichungen von 87 deutschsprachigen Zeitungen,
Zeitschriften und Magazinen für den Kisch-Preis 2002
    
    In diesem Jahr wird der Egon Erwin Kisch-Preis zum 25. Mal
vergeben. Die stern-Chefredaktion sowie Hermann Schreiber, Sprecher
der Kisch-Jury, haben Iris Radisch, Literatur-Redakteurin der ZEIT,
und Giovanni di Lorenzo, Chefredakteur des Tagesspiegel, als neue
Juroren berufen. Sie lösen Christoph Ransmayr, Lilli Binzeger und
Werner Funk ab, die aus der Jury ausscheiden.
    
    Die Ausschreibung für den Kisch-Preis 2002 endete am 31. Januar.
Eingereicht wurden insgesamt 436 Reportagen aus 87 Magazinen,
Zeitungen und Zeitschriften Deutschlands, Österreichs und der
Schweiz. 17 der eingereichten Reportagen haben die Ereignisse am 11.
September in New York zum Thema.
    
    Über die Nominierungen für die Endauswahl, die wieder unter dem
Titel "Schreib das auf" als Buch beim Aufbau-Verlag Berlin erscheinen
werden, entscheiden jetzt vier Vor-Jurys, die jeweils aus zwei
erfahrenen Journalisten bestehen. Die Preisträger des 25. Egon Erwin
Kisch-Preises werden bei der Preisverleihung am 4. Juli 2002 im
Gruner + Jahr Pressehaus Hamburg bekanntgegeben.
    
    Mit der Auszeichnung sind jeweils Preisgelder in Höhe von EUR
10.000 für den ersten, EUR 7.500 für den zweiten und EUR 5.000 für
den dritten Preis festgelegt.
    
ots Originaltext: stern
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Für Rückfragen:
Hannelore Gauster
stern Presse- und Öffentlichkeitsarbeit,
Tel. 040/ 3703-3717, Fax 040 / 3703-5741
e-mail: gauster.hannelore@stern.de
www.stern.de/kisch-preis

Original-Content von: Gruner+Jahr, STERN, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Gruner+Jahr, STERN

Das könnte Sie auch interessieren: