Gruner+Jahr, STERN

Fernsehjournalist Kiseljow im stern: "Kanzler Schröder für Unterdrückung der Pressefreiheit in Russland mitverantwortlich"

      - Querverweis: Bild ist abrufbar unter:        
         http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs    

    Hamburg (ots) - Der russische Fernsehjournalist Jewgenij Kiseljow sieht die Pressefreiheit in seinem Land akut bedroht und wirft der deutschen Regierung vor, Mitverantwortung dafür zu tragen. In einem Interview mit dem Hamburger Magazin stern sagte Kiseljow: "Die deutsche Regierung schweigt, Kanzler Schröder schweigt. Wahrscheinlich will er seinen Freund Wladimir Putin nicht mit ernsthaften Fragen nach der Pressefreiheit belästigen. Damit trägt Schröder Mitverantwortung dafür, dass die Pressefreiheit in Russland unterdrückt wird."

    Kiseljow, der mit seinem regierungskritischen Politmagazin "Itogi" ("Ergebnisse") bekannt wurde, warf Präsident Putin vor, nicht nur den privaten TV-Sender NTW verstaatlicht zu haben, sondern auch den letzten unabhängigen Fernsehkanal TV-6 auflösen zu wollen. "Putin weiß, dass er nur mit Hilfe des Fernsehens an die Macht gekommen ist. Seitdem führt er einen offenen Krieg gegen private Sender. Putin und sein Petersburger Kommando sind von dem Gedanken geradezu besessen, alles zu kontrollieren." Direktoren der anderen Fernsehanstalten hätten persönlich geschworen, dem Präsidenten gegenüber loyal zu sein.

    An Weihnachten hatte ein russisches Militärgericht den russischen Journalisten Grigorij Pasko wegen Spionage zu vier Jahren verschärfter Lagerhaft verurteilt. Pasko hatte japanischen Medien Videos zugespielt, die zeigen, wie die russische Pazifikflotte ihre nuklearen und chemischen Abfälle ins Meer kippt.

    Diese Vorabmeldung ist mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei.


ots Originaltext: stern
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Für Rückfragen:
stern-Nachrichtenredaktion
Tel.: 040/3703 3558

Original-Content von: Gruner+Jahr, STERN, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Gruner+Jahr, STERN

Das könnte Sie auch interessieren: