Gruner+Jahr, STERN

Clement zum Bundeswehreinsatz in Afghanistan: "Mich ärgern diese Verdrängungsprozesse"

      - Querverweis: Bild ist abrufbar unter:        
         http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs ;   

    Hamburg (ots) - Der nordrhein-westfälische Ministerpräsident
Wolfgang Clement (SPD) hat sich noch einmal für einen Einsatz der
Bundeswehr im Afghanistan-Konflikt als Reaktion auf die
Terroranschläge von New York und Washington eingesetzt. In einem
Interview mit dem Hamburger Magazin stern sagte der stellvertretende
Vorsitzende der Bundes-SPD, er kenne "keine Antwort, die auch nur
halbwegs überzeugend wäre, wie man mit dem, was geschehen ist,
umgehen sollte". Ihn ärgerten die "Verdrängungsprozesse, die wie
Rituale unsere Debatte" prägten. Clement: "Zunächst wird Solidarität,
Bereitschaft und Entschlossenheit erklärt - einschließlich
militärischer Aktionen. Wenn dann ein paar Tage ins Land gegangen
sind, greifen wieder die bekannten Reflexe. Dagegen wehre ich mich."
    
    Bundeskanzler Gerhard Schröder wird an diesem Freitag
die Bundestagsabstimmung über den Einsatz der Bundeswehr in
Afghanistan mit der Vertrauensfrage verbinden.
    
    Diese Vorabmeldung ist mit Quellenangabe zur Veröffentlichung
frei.
    
ots Originaltext: stern
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Für inhaltliche Rückfragen: stern-Redakteur Gerd Elendt,
Tel. 0211/35 59 59 21

Original-Content von: Gruner+Jahr, STERN, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Gruner+Jahr, STERN

Das könnte Sie auch interessieren: