Gruner+Jahr, STERN

stern: Sicherheitslücken auf den Flughäfen Köln-Bonn und Stuttgart

    Hamburg (ots) - Trotz  verschärfter Sicherheitsmaßnahmen auf den deutschen Flughäfen gibt es in Köln-Bonn und Stuttgart immer noch gefährliche Lücken. Wie das Hamburger Magazin stern in seiner neuen Ausgabe berichtet, beklagte ein Fluggast in einem Schreiben an Bundesinnenminister Otto Schily, dass den Passagieren in Köln-Bonn ihr Gepäck nach der Durchleuchtung wieder ausgehändigt werde und diese somit ungehindert gefährliche Gegenstände - bis hin zu Sprengstoff - in den Koffern verstecken könnten. Die Reisenden würden ihr aufzugebendes Gepäck von den Röntgenanlagen, wo der Bundesgrenzschutz (BGS) mit einem gelben Klebeband an den Griffen die Unbedenklichkeit bescheinigt, selbst zum Check-in tragen. Das gleiche Verfahren werde am Stuttgarter Flughafen praktiziert, monierte die Vorsitzende des Bundestagsinnenausschusses, Ute Vogt. Auf Anfrage des stern bestätigten Verantwortliche des BGS die Sicherheitsmängel. Der Flughafen Köln-Bonn hat sie inzwischen für die Bereiche A und B behoben. In Stuttgart behindern angeblich bauliche Hürden die Lösung des Problems.

    Diese Vorabmeldung ist mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei.


ots Originaltext: stern
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Für Rückfragen:
Rainer Nübel, Tel. 07151-610 516
Regina Weitz, Tel. 069-79 30 07 10

Original-Content von: Gruner+Jahr, STERN, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Gruner+Jahr, STERN

Das könnte Sie auch interessieren: