Gruner+Jahr, STERN

stern: VW will in die Formel 1 einsteigen

stern: VW will in die Formel 1 einsteigen

    Hamburg (ots) - Der künftige VW-Chef Bernd Pischetsrieder hat konkrete Pläne, in die Formel 1 einzusteigen. "Jeder weiß, dass ich ein eingefleischter Formel-1-Fan bin", sagte Pischetsrieder in der neuen Ausgabe des Hamburger Magazins stern. Nach stern-Informationen steht dem Wolfsburger Autokonzern auch bereits ein Formel-1-tauglicher VW-Motor zur Verfügung.

    Seit geklärt ist, dass Pischetsrieder die Nachfolge des ebenfalls rennsportbegeisterten VW-Chefs Piech antritt, registrieren Mitarbeiter laut dem stern-Bericht: "Der Pischetsrieder will." Der 53-Jährige bereitete vor drei Jahren als BMW-Chef bereits den Einstieg der Münchner ins milliardenteure Rennsport-Geschäft.

    Nächste Saison wird VW allerdings noch nicht an den Start gehen. "Selbst wenn wir heute ein Engagement entscheiden würden, wären wir erst in drei, vier Jahren draußen", sagte Pichetsrieder dem stern. Um in der Formel 1 mitzumischen, fehlt VW auch noch ein Team. Entweder kauft der Konzern eines der kleinen, wenig konkurrenzfähigen Teams und entwickelt selbst einen Rennwagen. Oder aber VW stattet ein Team wie Jordan oder Sauber mit seinen Motoren aus, was laut stern die schnellere und sicherere Variante wäre.

    Meldung ist unter der Quellenangabe stern zur Veröffentlichung frei.

ots Originaltext: stern
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Für Rückfragen steht Ihnen stern-Redakteur Jan Boris Wintzenburg
(Tel. 040-3703-7240) zur Verfügung.

Original-Content von: Gruner+Jahr, STERN, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Gruner+Jahr, STERN

Das könnte Sie auch interessieren: