Gruner+Jahr, STERN

"Die Bundesliga greift an" - Top-Manager der Liga im stern über die Aufbruchsstimmung im deutschen Fußball

    Hamburg (ots) - Nicht nur die Fans, auch die Manager der
Bundesligaklubs gehen mit großen Erwartungen in die neue Spielzeit.
"Die Liga steht vor einer Riesensaison", prophezeit Dortmunds Manager
Michael Meier im Hamburger Magazin stern.
    
    Nach dem Triumph in der Champions League macht die internationale
Wertschätzung die Münchner Bayern selbstbewusst: "Der Galliani vom AC
Milan, der hat mich früher nicht mal gekannt. Jetzt flötet er: 'Uli,
mein Freund, wie schafft ihr das?'. Vor denen habe ich keine Angst
mehr", sagte Bayern-Manager Uli Honeneß. Und Vereins-Vize Karl-Heinz
Rummenigge gab im stern die Richtung vor: "Wir wollen bald in einem
Atemzug mit der englischen, spanischen und italienischen Liga genannt
werden. Unsere Botschaft ist klar: Die Bundesliga greift an".
    
    Zu der aktuellen Auseinandersetzung um die Fußballübertragung im
Fernsehen sagte Hoeneß im neuen stern: "Wir müssen Kirch die Chance
geben, das Geld wieder reinzuholen, das er in den Fußball steckt".
Die Liga sehe den späten Sendetermin "zwar mit großen Bauchschmerzen.
Aber ich glaube, es wird besser funktiionieren, als wir alle denken."
    
    Die Deutsche Fußball-Liga (DFL) möchte in ein bis zwei Jahren
einen eigenen TV-Kanal betreiben und prüft Pläne, ihre Spiele selbst
live zu übertragen, sagte DFL-Präsident Werner Hackmann dem Magazin
stern. "Wir möchten nicht mehr einem Monopolisten ausgesetzt sein.
Wir haben bereits mit Banken gesprochen. Das liegt alles fertig in
der Schublade". Der Vertrag mit dem Pay-TV-Sender Premiere von Leo
Kirch läuft 2003 aus.
    
    Seit die Fans mit bundesweiten Aktionen gegen die Zersplitterung
der Spieltage protestierten, werden sie von Managern offenbar als
Machtfaktor ernst genommen. "Das war für die Fußball-Macher so etwas
wie ein wake-up-call. Die hören den Fans jetzt wieder zu", sagte
Meinolf Sprink, Sportbeauftrager der Leverkusener Bayer AG.
    
ots Originaltext: stern
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Für Rückfragen:
stern-Redakteur
Giuseppe Di Grazia
Tel. 040-3703 3552

Original-Content von: Gruner+Jahr, STERN, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Gruner+Jahr, STERN

Das könnte Sie auch interessieren: