Gruner+Jahr, STERN

stern: Kanzler erwägt Zeitarbeit als Mittel gegen Jugendarbeitslosigkeit

Hamburg (ots) - Beim Kampf gegen die Arbeitslosigkeit setzt Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) auf einen Ausbau der Zeitarbeit. Das berichtet das Hamburger Magazin stern in seiner neuen Ausgabe. Hintergrund von Schröders Plänen zur Ausweitung von Zeitarbeit für junge Arbeitlose ist ein Angebot der Verleihfirma Adecco, Jugendlichen über Zeitarbeit eine Brücke in den ersten Arbeitsmarkt zu bauen. Unternehmen könnten Jugendliche als Leihjobber testen und dann später in eine reguläre Beschäftigung übernehmen. Das Arbeitsministerium prüft nun, wie die geltenden Regeln für die Arbeitnehmerüberlassung geändert werden können. Schröder hatte vor seiner Abreise in den Urlaub gesagt, dass darüber "nachgedacht werden" müsse, "ob wir bereits alle Möglichkeiten von Zeitarbeitsverhältnissen genutzt haben". Noch vor wenigen Jahren hatte die SPD der Verleihbranche moderne Sklaverei vorgeworfen. Diese Meldung ist unter der Quellenangabe stern zur Veröffentlichung frei. ots Originaltext: stern Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Für Rückfragen steht Ihnen stern-Redakteur Lorenz Wolf-Doettinchem (Tel. 030-202240) zur Verfügung. Original-Content von: Gruner+Jahr, STERN, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: