Gruner+Jahr, STERN

Zum Tode von Hannelore Kohl: stern zieht Erscheinungstermin des aktuellen Heftes auf Dienstag vor

Zum Tode von Hannelore Kohl: stern zieht Erscheinungstermin des
aktuellen Heftes auf Dienstag vor

    Hamburg (ots) -

    35-seitiger Bericht über die am Donnerstag verstorbene Gattin des     Ex-Bundeskanzlers

      Anlässlich des plötzlichen Todes von Hannelore Kohl am
vergangenen Donnerstag hat der stern seinen Erscheinungstermin auf
den morgigen Dienstag (10. Juli) vorgezogen. Auf rund 35 Seiten
widmet sich das Magazin umfassend der pflichtbewussten Frau an der
Seite Helmut Kohls, ihrer rätselhaften Lichtallergie und der Frage,
warum sie freiwillig aus dem Leben schied. Zahlreiche bewegende
Bilder dokumentieren die verschiedenen Stationen Hannelore Kohls im
Schatten der Politik.

    Die stern-Titelgeschichte "Ihr Leben, ihr Leiden, ihr Tod", die direkt hinter dem Inhaltsverzeichnis im Heft platziert ist, wird durch weitere Beiträge ergänzt: Rut Brandt, die Ex-Gattin von Willy Brandt, äußert sich in einem Interview über das Leben als Kanzler-Gattin. Der stern hat darüber hinaus mit Weihbischof Hans-Jochen Jaschke über die Probleme der katholischen Kirche mit dem Freitod gesprochen: "Selbstmord ist eine Sünde, doch geschieht die Selbsttötung meist nicht bewusst, sondern in einer verzweifelten Lage, unter großem Druck." Ob die auswegslose Situation Hannelore Kohls durch die Lichtallergie augelöst wurde, wird von Medizinern bezweifelt. Experten äußern im stern die Vermutung, dass vielmehr schwere Depressionen zu ihrer tragischen Entscheidung geführt haben.

ots Originaltext: stern
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Für Rückfragen:
Isabelle Haesler
stern-Presse- + Öffentlichkeitsarbeit
Tel. 040/3703-3706, Fax -5741
E-Mail: haesler.isabelle@stern.de
www.stern.de/presse

Original-Content von: Gruner+Jahr, STERN, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Gruner+Jahr, STERN

Das könnte Sie auch interessieren: