Gruner+Jahr, STERN

Stern: CDU-Chefin Merkel will ihren Politikstil nicht ändern - "Ich werde Ich bleiben".

    Hamburg - Die CDU-Vorsitzende Angela Merkel will ihren in den
vergangenen Wochen kritisierten Politikstil nicht ändern. "Die
Tatsache, dass ich jetzt einige Schläge bekomme, bedeutet nicht, dass
ich mein Wesen ändern muss", sagte die Parteichefin dem Hamburger
Magazin stern. Merkel rügte noch einmal den parteiinternen
Umgangsstil in der CDU: "Was zur Zeit bei uns hintenrum geredet und
nicht direkt ins Gesicht gesagt wird, das ist für meine Partei nicht
gut." Es gehe hier nicht um "die Karriere der Merkel". Die
CDU-Chefin erklärte, dass sie nicht willens sei, "so zu werden, dass
ich Leuten nicht mehr sage, was falsch läuft und was gut". Dafür sei
sie nicht angetreten: "Ich werde Ich bleiben." Bei ihrer Wahl zur
Parteivorsitzenden  im April 2000 in Essen habe "irgendein
Urinstinkt" die Delegierten davon überzeugt, "dass ein bestimmter
Umgang uns nicht mehr weiterbringt". Merkel appellierte an die
CDU-Führung: "Nur wenn wir wieder gut übereinander sprechen, werden
wir uns auch wieder auf die Auseinandersetzung mit der Regierung
konzentrieren können."
    
    Pessimistischer als Merkel äußerte sich gegenüber dem stern der
stellvertretende Partei- und Fraktionsvorsitzende Volker Rühe. Mit
Blick auf die Programmarbeit der CDU in der Familien-, Bildungs-,
Zuwanderungs- und Wirtschaftspolitik sagte Rühe: "Gut und schön, aber
mit Papieren können wir die Stimmung nicht drehen."
    
    Diese Vorabmeldung ist mit Quellenangabe zur Veröffentlichung
frei.
    
    
ots Originaltext: stern
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Für inhaltliche Rückfragen:
stern-Redakteur Hans Peter Schütz, Tel. 030/202240

Original-Content von: Gruner+Jahr, STERN, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Gruner+Jahr, STERN

Das könnte Sie auch interessieren: